KONTOVERWALTUNG FÜR ADMINISTRATOREN

Umstellung auf ein Abonnement für benannte Benutzer


Administratoren können die folgenden Schritte ausführen, um von einem Multi-User- zu einem Single-User-Abonnement zu wechseln.

Schritte für die Umstellung auf ein Abonnement mit benannten Benutzern.

 

Im Folgenden wird gezeigt, wie Sie von einem Multi-User- zu einem Single-User-Abonnement (benannte Benutzer) wechseln.

  1. Fügen Sie Benutzer hinzu. Weitere Informationen finden Sie unter „Hinzufügen von Benutzern“ in Autodesk Account.

  2. Weisen Sie Benutzer Ihrem Abonnement zu. Weitere Informationen finden Sie unter Zuweisen von Benutzern zu Produkten.

  3. Ändern Sie Ihren Lizenztyp in ein Abonnement für benannte Benutzer. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden Sie das Autodesk-Werkzeug zur Lizenzierungsunterstützung, um alle Desktop-Geräte zu aktualisieren.

  4. Informieren Sie Benutzer über das neue Anmeldeverfahren. Siehe Ausführen der Software.

Obwohl es nicht erforderlich ist, Ihr neues Abonnement für benannte Benutzer zu starten, sollten Sie Ihre Lizenzserver außer Betrieb nehmen, um sicherzustellen, dass Benutzer nicht weiterhin auf Netzwerklizenzen zugreifen können. Weitere Informationen finden Sie unter Deinstallieren von Network License Manager unter Windows.

Das folgende Video enthält weitere Informationen zur Umstellung auf benannte Benutzer und zu den Zulassungsvoraussetzungen.

Video: Vier Schritte für den Wechsel zu einem benannten Benutzer

Anweisen von Benutzern, ihr eigenes Desktop-Gerät zu aktualisieren

Ihre Benutzer können den Lizenztyp für die auf ihren Geräten installierten Produkte in Single-User-Lizenzen (benannte Benutzer) ändern. Teilen Sie diese Schritte mit Ihren Benutzern, um den Lizenztyp bereits installierter Produkte zu ändern.

 

2020 und neuere Versionen

 

Im Folgenden wird erläutert, wie Sie Ihren Lizenztyp mithilfe des License Managers zurücksetzen. Wenn Ihre Testlizenz abgelaufen ist, klicken Sie unten im Dialogfeld „Testversion abgelaufen“ auf „Sie haben bereits eine Lizenz?“.

  1. Starten Sie die Software. 

  2. Klicken Sie in der Titelleiste auf Ihr Konto > „Lizenz verwalten“. 

    Anmerkung: Wenn Ihr Konto nicht in der Titelleiste angezeigt wird, klicken Sie auf „Hilfe“ > „Info“ > „Lizenz verwalten“.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld „License Manager“ auf „Lizenztyp verwalten“. Daraufhin wird der Anfangsbildschirm angezeigt.
  4. Wählen Sie „Single-User“ aus.

Wenn der Startbildschirm nicht angezeigt oder die Software nicht geöffnet wird, finden Sie weitere Informationen im Hilfsprogramm für das Autodesk-Licensing-Installer-Hilfsprogramm.

 

Versionen 2017, 2018 und 2019

  1. Klicken Sie in der Titelleiste auf Ihr Konto > „Lizenz verwalten“. 

  2. Wählen Sie „Lizenzen verwalten“ aus.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld „License Manager“ auf „Lizenztyp ändern“. Der Startbildschirm wird angezeigt. 

    • Wenn der Startbildschirm angezeigt wird, wählen Sie „Single-User“ aus.

 

Wenn der Startbildschirm nicht angezeigt oder die Software nicht geöffnet wird, finden Sie weitere Informationen unter So können Sie eine Lizenz für eine Autodesk-Lösung ändern oder zurücksetzen für die Versionen Autodesk 2019, 2018 und 2017.


Verwenden Sie das Autodesk-Werkzeug zur Lizenzierungsunterstützung, um alle Desktop-Geräte zu aktualisieren

Administratoren aktualisieren alle Geräte für alle Benutzer mit dem automatisierten Tool, das den Lizenztyp für Produkte der Version 2017 und neuer ändert. Um das Tool zu nutzen, müssen Benutzer in der Lage sein, eine Verbindung zum Netzwerk Ihres Unternehmens herzustellen. Es gibt drei Möglichkeiten, die Lizenz zu aktualisieren:

  • Liste der lizenzierten Produkte: Zeigt eine Liste der lizenzierten Produkte an, die auf einem Desktop-Computer installiert sind, einschließlich Produktschlüssel und Version. Beispiel: Der Produktschlüssel und die Version für AutoCAD 2020 lauten 001L1_2020.0.0.F.

  • Globale Lizenzrücksetzung: Ändert den Lizenztyp für alle auf einem System installierten Produkte in das Modell für benannte Benutzer.

  • Produktrücksetzung nach Produkt: Ändert den Lizenztyp für ein Produkt basierend auf dem Produktschlüssel in das Modell für benannte Benutzer. 

Dieses Tool kann unter Windows, Mac und Linux verwendet und manuell auf jedem Computer ausgeführt oder über ein Software-Bereitstellungstool wie Microsoft System Center eingeführt werden.

 

2017 und neuere Versionen (2020 und höher für Maya, MotionBuilder und Mudbox)

 

Benutzer können ihre Produkte weiterhin verwenden, während das Tool ausgeführt wird, müssen jedoch ihre Software neu starten und sich anmelden, wenn das Update abgeschlossen ist.

Der Autodesk Desktop Licensing Service muss installiert sein und ausgeführt werden, damit das Autodesk-Licensing-Support-Tool verwendet werden kann. Der Einsatz dieses Tools unterliegt den Autodesk-Nutzungsbedingungen.

  1. Laden Sie das Autodesk-Licensing-Self-Support-Tool (AdskLicensingSupportTool.exe) hier herunter: Licensing Support Tool.
  2. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung oder ein Terminal-Fenster und führen je nach Betriebssystem die folgenden Schritte durch.

    Windows

    • Drücken Sie Windows+R, um das Fenster „Ausführen“ zu öffnen.
    • Geben Sie „cmd“ ein und drücken STRG+UMSCHALT+EINGABE, um die Eingabeaufforderung als Administrator zu öffnen.
    • Navigieren Sie zum Verzeichnis des Support-Tools, z. B. cd c:\Autodesk\Scripts.

    Mac OS

    • Drücken Sie Command+LEERTASTE, um die Suchleiste zu öffnen.
    • Geben Sie „Terminal“ ein. Wenn die Terminal.app angezeigt wird, drücken Sie die EINGABETASTE.
    • Geben Sie cd ~/Downloads/AdskLicensingSupportTool ein.

    Linux

    • Öffnen Sie ein Terminal-Fenster und navigieren zum Verzeichnis des Support-Tools, z. B. cd ~/Downloads/AdskLicensingSupportTool.

  3. Führen Sie das Tool aus und überprüfen Sie die Version.

    Windows

    • AdskLicensingSupportTool.exe -v

    Mac OS

    • sudo ./AdskLicensingSupportTool.app/Contents/MacOS/AdskLicensingSupportTool -v

    Linux

    • sudo ./AdskLicensingSupportTool -v

  4. Setzen Sie die Lizenzierungsmethode zurück. Die folgenden Beispiele gelten für Windows, die Switches sind jedoch für alle Plattformen gleich.
    • Um die installierten Autodesk-Produkte aufzulisten, die mit der Autodesk Desktop-Lizenzierung registriert sind, geben Sie AdskLicensingSupportTool.exe -i ein.
    • Um die Lizenzierungsmethode für ein Produkt in „benannter Benutzer“ zu ändern, geben Sie AdskLicensingSupportTool.exe -r product_key:USER ein. Der product_key kann ein einzelner Produktschlüssel, eine durch Kommas getrennte Liste von Produktschlüsseln oder das Schlüsselwort ALL sein. Weitere Informationen zu Produktschlüsseln finden Sie unter Suchen nach Produktschlüsseln. Mindestens ein Produktschlüssel oder das Schlüsselwort ALL müssen angegeben werden. Anmerkung: Wenn die Lizenzmethode (USER) nicht angegeben ist, wird NONE verwendet. Bei älteren Produkten öffnet KEINE das Fenster „Erste Schritte“, wenn Sie das Produkt starten.
    • Um alle Produkte auf die Lizenzierungsmethode USER festzulegen, geben Sie AdskLicensingSupportTool -r ALL:USER ein.
    • Um den Produktschlüssel 829N1 (Revit 2022) auf die Lizenzierungsmethode USER festzulegen, geben Sie AdskLicensingSupportTool -r 829N1:USER ein.
    • Um die Produktschlüssel 128L1, 426I1 und 829L1 auf die Lizenzierungsmethode USER festzulegen, geben Sie AdskLicensingSupportTool -r 128L1,426I1,829L1:USER ein.
    • Um alle Produkte auf die Lizenzierungsmethode USER festzulegen, geben Sie AdskLicensingSupportTool -r ALL:USER ein.
    • Um die Lizenzierungsmethode für alle Produkte zu löschen, geben Sie AdskLicensingSupportTool -r ALL ein.
    • Um die Lizenzierungsmethode für den Produktschlüssel 128L1 (auf „Keine“ gesetzt) zu löschen, geben Sie AdskLicensingSupportTool -r 128L1 ein.
    • Um die Lizenzierungsmethode (auf „Keine“ "gesetzt") für die Produktschlüssel 128L1, 426I1 und 829L1 zu löschen, geben Sie AdskLicensingSupportTool -r 128L1,426I1,829L1 ein.
  5. (Optional) Um sicherzustellen, dass sich Benutzer anmelden können, überprüfen Sie, ob auf die erforderlichen Lizenzierungsdienste zugegriffen werden kann.

Wenn Sie die Lizenzierungsmethode für ein oder mehrere Produkte zurücksetzen, überprüft das Tool den Produktschlüssel. Wenn er nicht gefunden wird, wird die Meldung Produktschlüssel ist ungültig oder nicht registriert angezeigt, die anderen angegebenen Produkte werden jedoch erfolgreich geändert. Das Tool setzt Autodesk-Beta-Produkte nicht zurück.


Benötigen Sie Hilfe? Fragen Sie den Autodesk-Assistenten!

Der Assistent hilft Ihnen dabei, Antworten zu finden oder einen Mitarbeiter zu kontaktieren.