FABRIKPLANUNG

Ihr nächster Schritt zur Modernisierung des Fabrikentwurfs

Kombinieren Sie 2D- und 3D-CAD in leistungsstarken Arbeitsabläufen, um Ihr Fabrik-Layout zu optimieren und Verbesserungen in den Bereichen vorzunehmen, die Ihnen besonders wichtig sind: Effizienz, Durchsatz und Qualität.

Production manager and manufacturing engineer walking factory floor, looking at factory model outline

Verbinden Sie digitale und physische Welt

Eine Fläche nach der anderen. Ein Fachbereich nach dem anderen. Ein Datensilo nach dem anderen. So wurden Fabriken schon seit Jahrzehnten geplant – oftmals bis zum heutigen Tag. Auf dem Weg von der Brownfield-Anlage bis zum Greenfield-Projekt besteht erheblicher Druck, die Massenproduktion zu individualisieren, mit weniger mehr zu erreichen und umfassend zu digitalisieren. Dabei gewinnt ein moderner Ansatz für die Fabrikplanung immer mehr an Bedeutung, bei dem Gebäude- und Produktionsinformationen ineinanderfließen und Informationen bei Bedarf zur Verfügung stehen.

Lesen Sie, wie Branchenführer mit Autodesk Modernisierungen in Angriff nehmen, um ihre Anlagen zu modernisieren.

Vermeiden Sie Chaos bei der Fabrikplanung

Den Zeitplan stets im Griff

Behalten Sie dank eines optimierten Fabrikentwurfs komplexe Prozesse bei Neubau- oder Umbauprojekten über alle Beteiligten hinweg stets unter Kontrolle, damit Ihre Fabrik ihr volles Potenzial erbringt.

Qualität und Effizienz

Simulieren Sie Produktionspläne und analysieren Sie den Materialfluss frühzeitig, um die Verfügbarkeit von Maschinen und die Leistung von Produktionslinien zu optimieren und den Durchsatz in der Fertigung zu erhöhen.

Einblicke im Handumdrehen

Treffen Sie schneller fundierte Entscheidungen und verkürzen Sie die Markteinführungszeit, indem Sie sicherstellen, dass Beteiligte aller Fachbereiche Pläne effizient einsehen und prüfen können.

Maximale Ressourcennutzung

Steigern Sie die Effizienz und schaffen Sie mehr Zeit für produktive Tätigkeiten, indem Sie Zugriff auf eine anpassbare Maschinenbibliothek und Spezialwerkzeuge eigens für den Fabrikentwurf bieten.

So verbessern Branchenführer die Fabrikplanung mit Autodesk

Optimieren Sie herkömmliche Arbeitsabläufe in Ihrer Fabrik

Anlageninstallation

Vereinfachen Sie Planübergaben und beschleunigen Sie die Markteinführung durch Verwendung eines gemeinsam genutzten digitalen Modells, das die Integrität und Transparenz der Daten wahrt – von Fabrikplanern über Architekten bis zu Produktionsplanern, Bauunternehmern und Gebäudebetreibern.

Produktdatenmanagement (PDM)

Optimieren Sie die Zusammenarbeit und beschleunigen Sie Prüfzyklen, indem Ideen zum Fabrikentwurf jedem Beteiligten auf jedem Gerät vermittelt werden. Aggregieren Sie Ihre Modelle und zugehörige Daten an zentraler Stelle und gewähren Sie allen Beteiligten sicheren Zugriff.

Digitaler Zwilling für die Fabrik

Optimieren Sie Ihren Fabrikentwurf mit einem digitalen Modell Ihrer Anlagen. Visualisieren und simulieren Sie Ihre Planung und gewinnen Sie wichtige Einblicke, die Sie bei der Prognose von Betrieb und Nutzung sowie bei der zukünftigen Planung von Produktionslinien unterstützen.

Fabriksimulation

Virtualisieren Sie Ihren Testprozess. Simulieren Sie denkbare Szenarien in 2D während der Prozessentwicklung, identifizieren Sie anhand der Ergebnisse Engpässe und optimieren Sie den Fabrikentwurf.

Fabrikpläne und -planung

Gewinnen Sie über vertraute Arbeitsabläufe neue Einblicke. Erstellen Sie Konzepte für äußerst effiziente Produktionslinien mithilfe vertrauter 2D-Arbeitsabläufe, die automatisch in detaillierte 3D-Modelle umgewandelt werden können und fundierte Konstruktionsentscheidungen ermöglichen.

Realitätserfassung

Statten Sie Ihren Fabrikentwurf mit realem Kontext aus. Planen Sie mit umfassenden Einblicken und reduzieren Sie Probleme in nachfolgenden Arbeitsschritten, indem Sie den Istzustand vorhandener Anlagen erfassen, Konvertierungen in Punktwolken vornehmen und Ihren Fabrikentwurf in 3D mit mehr Kontext versehen.

Software für den Fabrikentwurf

Konzipieren, Planen und Prüfen von Fertigungsanlagen


Software für 2D- und 3D-CAD. Das Abonnement umfasst AutoCAD, branchenspezifische Toolsets und Apps.


Erhalten Sie Inventor, AutoCAD, Fusion 360 und mehr – professionelle Tools für Produktentwicklung und Fertigungsplanung


Professionelle Software für Produktentwicklung und mechanische Konstruktion in 3D, Simulation, Visualisierung und Dokumentation


Software und Services für Realitätserfassung und 3D-Scans


Stay ahead of factory planning best practices

Computermonitor mit Förderbandmodell und Webinar-Referent

WEBINARE

Webinare zur Fabrikplanung

In unserer umfangreichen Webinar-Bibliothek vermitteln Ihnen Branchenexperten Tipps, Tricks und Best Practices zur Fabrikplanung.


Umschlag eines Buches mit dem Titel „The buyer's guide to CAD for facilities layout“ („CAD-Kundenleitfaden für die Fabrikplanung“)

LEITFADEN

Auswahl der richtigen Werkzeuge für mehr Flexibilität

Die Planung agiler, flexibler Fabriken optimiert ihre Prozesse schneller. Machen Sie sich mit Bewertungskriterien für die Auswahl der besten CAD-Software für den Fabrikentwurf vertraut.


Dokument mit Artikelüberschrift „Factory perspectives: Insider views on digital transformation“

ARTIKEL

Insider-Perspektiven für die Fabriktransformation

Lesen Sie, wie ein Ingenieur Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Prozesse unterstützt, um Zeit und Kosten bei Fabrikprojekten zu sparen.


Der leichte Weg zur Modernisierung mit Autodesk

Sprechen Sie mit einem Autodesk-Vertriebsmitarbeiter darüber, wie Sie schon heute die Grundlagen für langfristige und wirkungsvolle Verbesserungen in Ihrer Fabrik legen können.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Fabrikplanung

Wie wird ein Fabrik-Layout entworfen?

Der erste Schritt beim Entwerfen von Fabrik-Layouts besteht in der Planung der Anlagen, die zur Herstellung eines Artikels innerhalb einer bestimmten Zeit benötigt werden. Während der Planung werden der optimale Durchsatz und potenzielle Engpässe ermittelt. Der nächste Schritt besteht darin, ein genaues Abbild Ihrer Anlage mithilfe von CAD- oder Punktwolkendaten zu erhalten. Abschließend werden die Anlagen in Ihrem Fabrik-Layout platziert. Dieser Schritt lässt sich durch die Heranziehung von Bibliotheken mit konfigurierbaren Objekten beschleunigen, die in Factory Design Utilities verfügbar sind.

Wer entwirft Fabriken?

Der Fabrikentwurf wird von Personen in produktionstechnischen Rollen wie etwa Industrieingenieuren durchgeführt. Architekten und Bauunternehmern kommt es zu, Gebäudedaten beizusteuern, denn diese sind nützlich, um den Fabrikentwurf mit Kontext zu versehen und Probleme bei der Anlageninstallation zu vermeiden. Einen besonderen Wert für viele Projektbeteiligte in nachgelagerten Phasen, z. B. Anlagenmanager, stellen Fabrikentwürfe in Form von einfach verfügbaren und in Gebäudedaten integrierten 3D-Modellen dar.

Wer konstruiert Fabrikmaschinen?

Maschinenbauingenieure in Unternehmen für die Fertigung von Industrieausrüstung konstruieren die Maschinen, die in einer Fabrik aufgestellt werden.

Was ist Fabrikplanung?

Fabrikplanung ist der Prozess der Entscheidungsfindung hinsichtlich der Anlagen, die für die Herstellung bestimmter Artikel innerhalb einer bestimmten Zeit erforderlich sind. Die Fabrikplanung beginnt in den frühesten Phasen der Produktplanung, zusammen mit Recherche, Produktdefinition, Marktstrategie und Ausarbeitung eines Geschäftsszenarios. Der Großteil der Fabrikplanung findet jedoch während der Prozessentwicklung statt und sollte zeitgleich mit der Phase des Entwurfs von Produkt und Fabrik erfolgen.

Warum ist die Fabrikplanung so wichtig?

Die Fabrikplanung ist wichtig, weil Unternehmen, die Fabrik-Layouts frühzeitig planen, Budgetbeschränkungen besser einhalten können, indem sie Überstunden und Mehrkosten minimieren. Durch die frühzeitige Planung und Erfassung von geistigem Eigentum können die Auswirkungen des Fabrikentwurfs über den unmittelbaren Bedarf hinaus auch für zukünftige Projekte genutzt werden.

Welche Phasen der Fabrikplanung gibt es?

Die Phasen der Fabrikplanung sind Produktionsplanung, Fabrikentwurf und Validierung. Die Ergebnisse dieser Phasen fließen in zukünftige Projekte ein und legen die Grundlage für den gesamten Lebenszyklus der Fabrik.

Wie wird ein Fabrikplan erstellt?

Die Fabrikplanung beginnt oft mit einer 1D-Darstellung des Produktionslinienflusses, die in AutoCAD mit Promodel angefertigt werden kann. Hierbei werden Aspekte wie die Maschinenauslastung, die Gerätewartung und die geschätzten Ausfallzeiten berechnet. Diese vereinfachte Ansicht ermöglicht es dem Konstrukteur, Änderungen schnell vorzunehmen und Was-wäre-wenn-Szenarien zu generieren, um einen optimalen Entwurf für ein effizientes Fabrik-Layout mit fehlerfreier Ausgabe zu erhalten. Während des späteren Fabrikentwurfs sind 2D- und 3D-CAD-Werkzeuge wie AutoCADInventor und Factory Design Utilities nützliche Hilfsmittel.

Was versteht man unter Fabrik-Layouts?

Fabrik-Layouts helfen Produktionstechnikern dabei, Erkenntnisse zu gewinnen, die für die Entscheidungsfindung während des gesamten Lebenszyklus einer Fabrik von entscheidender Bedeutung sind. Zu solchen Erkenntnissen gehören:

  • Dauer und Entfernung, die ein Produkt zwischen Maschinen zurücklegt
  • Platzbedarf
  • Anzahl der benötigten Maschinenbediener
  • Durchsatz des Produkts
  • Maschinenauslastung
  • Stromverbrauch
  • Installationspläne
  • potenzielle Konflikte während der Installation oder Produktion

Warum ist der Fabrikentwurf so wichtig?

Der Fabrikentwurf ist wichtig wegen der hohen Komplexität und Kosten, die mit der Implementierung eines Fabrik-Layouts verbunden sind. Unerwartete und ungeplante Änderungen können erhebliche geschäftliche Auswirkungen haben. Eine frühzeitige und präzise Planung und ein digitaler Fabrikentwurf tragen dazu bei, solche Geschäftsrisiken zu mindern und zukünftige Probleme zu vermeiden.

See more FAQ