• DACH

    Wir haben Sie auf die entsprechende Seite Ihrer lokalen Website umgeleitet, auf der Sie die lokalen Preise und Promotions und den Online-Shop finden.

    Stay on our U.S. site

Keyboard ALT + g to toggle grid overlay

Leitfaden zu Tastaturkürzeln und Kurzbefehlen für AutoCAD for Mac

Arbeiten Sie schneller und effizienter mit den unten stehenden Tastaturkürzeln für AutoCAD for Mac. Eine herunterladbare Liste der Tastaturkürzel und -befehle finden Sie in der PDF-Datei Tastaturkürzel für AutoCAD for Mac.

Zu einem Abschnitt springen

Tastaturkürzel mit nur einer Taste | Umschaltfunktionen und Bildschirmverwaltung

Kurzbefehle:  A-C  |  D-F  |  G-I  |  J-L  | M-O  |  P-R  |  S-U  |  V-X  |  Y, Z, #

AutoCAD for Mac

/Monat

AutoCAD for Mac

30 Tage kostenlos

Tastaturkürzel mit nur einer Taste

Nachfolgend finden Sie die Tastaturkürzel mit nur einer Taste für AutoCAD for Mac. Klicken Sie auf das Bild, um die Ansicht zu vergrößern.

Umschaltfunktionen und Bildschirmmanagement

Nachfolgend finden Sie eine gekürzte Liste mit Befehlen, die in AutoCAD for Mac verwendet werden können.

Allgemeine Funktionen umschalten

BEFEHLTASTE+1 Öffnet oder schließt die Werkzeugpalette
BEFEHLTASTE+2 Öffnet oder schließt die Palette Inhalt
BEFEHLTASTE+3 Öffnet oder schließt das Befehlsfenster
BEFEHLTASTE+4 Öffnet oder schließt die Palette Layer
BEFEHLTASTE+5 Öffnet oder schließt die Palette Eigenschaftsprüfung
BEFEHLTASTE+6 Blendet die Statusleiste ein und aus
BEFEHLTASTE+7 Öffnet oder schließt die Palette Referenzmanager
BEFEHLTASTE+8 Öffnet oder schließt die Projektmanager-Palette
BEFEHLTASTE+9 Öffnet oder schließt die Palette Materialien-Browser
BEFEHLTASTE+/ Startet die Online-Hilfe (Browser)
BEFEHLTASTE+E Zeigt das Dialogfeld Daten exportieren an
BEFEHLTASTE+F Zeigt das Dialogfeld Suchen und Ersetzen an
BEFEHLTASTE+G Gruppiert ausgewählte Objekte
BEFEHLTASTE+I Zeigt die Palette Eigenschaftsprüfung an
BEFEHLTASTE+R Regeneriert das aktuelle Ansichtsfenster
BEFEHLTASTE+W Schließt die aktuelle Zeichnung
BEFEHLTASTE++ Vergrößert die Ansicht um 2x
BEFEHLTASTE+- Verkleinert die Ansicht um 0,5x
BEFEHLTASTE+, Zeigt das Dialogfeld Anwendungseinstellungen an
BEFEHLTASTE+. Zeigt das Dialogfeld Schnellansicht an
BEFEHLTASTE+UMSCHALTTASTE+C KOPIEBASISP
UMSCHALTTASTE+BEFEHLTASTE+; Zeigt das Dialogfeld Rechtschreibprüfung an

Umschaltfunktionen

Fn+F1 or BEFEHLTASTE+/ Zeigt die Hilfe an
Fn+F2 Erweitert oder reduziert die Anzeige des Befehlsfensters
Fn+F3 oder
STRG+F oder
STRG+UMSCHALTTASTE+F
Schaltet den Objektfangmodus ein und aus
Fn+F4 Schaltet den 3D-Objektfangmodus ein und aus
Fn+F5 Schaltet den Modus Isoebene ein und aus
Fn+F6 oder
BEFEHLTASTE+D oder
STRG+D
Schaltet den dynamischen BKS-Modus ein und aus
Fn+F7 oder
STRG+G oder
STRG+UMSCHALTTASTE+G
Schaltet die Rasteranzeige ein und aus
Fn+F8 oder
BEFEHLTASTE+L oder
UMSCHALTTASTE+BEFEHLTASTE+O
Schaltet den Ortho-Modus ein und aus
Fn+F9 oder
BEFEHLTASTE+B oder
STRG+B
Schaltet den Fangmodus ein und aus
Fn+F10 oder
BEFEHLTASTE+U oder
STRG+U
Schaltet die Spurverfolgung ein und aus
UMSCHALTTASTE+BEFEHLTASTE+D Schaltet den dynamischen Eingabemodus ein und aus
UMSCHALTTASTE+BEFEHLTASTE+F Schaltet den Vollbildmodus ein und aus
UMSCHALTTASTE+BEFEHLTASTE+I oder
UMSCHALTTASTE+STRG+I
Schaltet den Modus Abhängigkeiten ableiten ein und aus
UMSCHALTTASTE+BEFEHLTASTE+T Schaltet die Objektfangspur ein und aus
STRG+I Schaltet den Modus Koordinatenanzeige ein und aus
STRG+W oder
STRG+UMSCHALTTASTE+W
Schaltet den Auswahlwechseln um
STRG+H Schaltet PICKSTYLE ein und aus
UMSCHALTTASTE+BEFEHLTASTE+H Schaltet die Anzeige aller Paletten ein und aus

Arbeitsablauf verwalten

BEFEHLTASTE+C oder STRG+C Kopiert die ausgewählten Objekte in die Zwischenablage
BEFEHLTASTE+E Zeigt das Dialogfeld Daten exportieren an
BEFEHLTASTE+F Zeigt das Dialogfeld Suchen und Ersetzen an
BEFEHLTASTE+V oder STRG+V Fügt den Inhalt der Zwischenablage in die aktuelle Zeichnung ein
BEFEHLTASTE+X oder STRG+X Entfernt die Auswahl aus der Zeichnung und fügt sie zur Zwischenablage hinzu
BEFEHLTASTE+Y oder STRG+Y
oder UMSCHALTTASTE+BEFEHLTASTE+Z
Kehrt die letzte Rückgängigmachung um
BEFEHLTASTE+Z oder STRG+Z Macht die letzte Aktion rückgängig
STRG+[ oder STRG+\ Abbrechen
UMSCHALTTASTE+BEFEHLTASTE+; Zeigt das Dialogfeld Rechtschreibprüfungseinstellungen an
STRG+J oder STRG+M Wiederholt den vorherigen Befehl
UMSCHALTTASTE+STRG+C Kopiert die ausgewählten Objekte mit einem festgelegten Basispunkt
UMSCHALTTASTE+STRG+E Implizierte Flächenextrusion (Drücken/Ziehen)

Zeichnungen verwalten

BEFEHLTASTE+A oder STRG+A Wählt alle Objekte im aktuellen Layout aus
BEFEHLTASTE+G Gruppiert die ausgewählten Objekte
BEFEHLTASTE+H Blendet das AutoCAD-Fenster aus
BEFEHLTASTE+M Minimiert das aktuelle Zeichnungsfenster
BEFEHLTASTE+N oder STRG+N Erstellt eine neue Zeichnung
BEFEHLTASTE+O oder STRG+O Öffnet eine Zeichnung
BEFEHLTASTE+P oder STRG+P Zeigt das Dialogfeld Drucken/Plotten an
BEFEHLTASTE+Q oder STRG+Q Schließt das Programm
BEFEHLTASTE+R Regeneriert das aktuelle Ansichtsfenster
BEFEHLTASTE+S oder STRG+S Speichert die aktuelle Zeichnung. Wenn die Zeichnung noch nicht gespeichert wurde, wird das Dialogfeld Zeichnung speichern unter angezeigt
BEFEHLTASTE+W Schließt die aktuelle Zeichnung
BEFEHLTASTE+OPT+W Schließt alle Zeichnungen
UMSCHALTTASTE+BEFEHLTASTE+G Hebt die Gruppierung der ausgewählten Gruppe auf
UMSCHALTTASTE+BEFEHLTASTE+P Zeigt den Seiteneinrichtungs-Manager an
UMSCHALTTASTE+BEFEHLTASTE+R Regeneriert alle Ansichtsfenster im aktuellen Layout
UMSCHALTTASTE+BEFEHLTASTE+S oder
UMSCHALTTASTE+STRG+S
Zeigt das Dialogfeld Zeichnung speichern unter an
STRG+A Wählt alle Objekte im aktuellen Layout aus
BEFEHLTASTE+OPT+M Minimiert alles

Bildschirm verwalten

Fn+F11 Blendet alle offenen Fenster aus
Fn+F12 Befehls-Navigator anzeigen
BEFEHLTASTE+1 oder STRG+3 Öffnet oder schließt die Werkzeugpalette
BEFEHLTASTE+2 oder STRG+2 Öffnet oder schließt die Inhaltspalette
BEFEHLTASTE+3 oder STRG+9 Blendet das Befehlszeilenfenster ein oder aus
BEFEHLTASTE+4 Öffnet oder schließt die Palette Layer
BEFEHLTASTE+5 oder BEFEHLTASTE+I
oder STRG+1
Öffnet oder schließt die Palette Eigenschaftsprüfung
BEFEHLTASTE+6 Schaltet die Anzeige der Statusleiste ein und aus
BEFEHLTASTE+7 Öffnet oder schließt die Palette Referenzmanager
BEFEHLTASTE+8 oder STRG+4 Projektmanager
BEFEHLTASTE+9 Materialien-Browser
BEFEHLTASTE+0 oder STRG+0 Schaltet das Vollbild ein und aus
BEFEHLTASTE+- Verkleinert die Ansicht
BEFEHLTASTE++ Vergrößert die Ansicht
BEFEHLTASTE+, Optionen
BEFEHLTASTE+. oder UMSCHALTTASTE+
BEFEHLTASTE+.
Zeigt das Dialogfeld Schnellansicht an
UMSCHALTTASTE+BEFEHLTASTE+C Zeigt die Farbpalette an. Neue Farbe auswählen, um sie als aktuelle Farbe für neue Objekte festzulegen
BEFEHLTASTE+OPT+H Blendet die Fenster aller anderen Anwendungen aus
BEFEHLTASTE+OPT+I Eigenschaften
BEFEHLTASTE+OPT+T Blendet die Werkzeugpalette ein und aus

A, B, C

A

A BOGEN / Erstellt einen Bogen
AA FLÄCHE / Berechnet Fläche und Umfang von Objekten oder definierten Bereichen
AC BAKTION / Fügt eine Aktion zu einer dynamischen Blockdefinition hinzu.
AR REIHE / Erstellt mehrere Kopien von Objekten in einem Muster
ATE ATTEDIT / Ändert die Attributinformationen in einem Block
ATI ATTDIRBEARB / Ändert den Textinhalt eines Attributs in einem Block
ATTE ATTEDIT / Ändert die Attributinformationen in einem Block

B

B BLOCK / Definiert einen Block anhand von ausgewählten Objekten
BC BSCHL / Schließt den Blockeditor
BE BBEARB / Öffnet die Blockdefinition im Blockeditor
BH SCHRAFF / Geschlossene Flächen oder ausgewählte Objekte werden mit einem Schraffurmuster, einer kompakten Füllung oder einer Abstufungsfüllung angezeigt
BLENDSRF FLÄCHEMISCH / Erstellt eine Übergangsfläche zwischen zwei vorhandenen Flächen oder Volumenkörpern
BO UMGRENZUNG / Erzeugt aus einer geschlossenen Fläche eine Region oder Polylinie
BPUB PUBLIZIEREN / Veröffentlicht einen Satz von Zeichnungen in PDF-Dateien oder Druckern
BR BRUCH / Teilt das ausgewählte Objekt zwischen zwei Punkten auf
BS BSPEICH / Speichert die aktuelle Blockdefinition
BVS SICHTBSTATUS / Erstellt, definiert oder löscht einen Sichtbarkeitsstatus in einem dynamischen Block

C

C KREIS / Erstellt einen Kreis
CBAR ABHÄNGLEISTE / Ein werkzeugkastenähnliches UI-Element, das die verfügbaren geometrischen Abhängigkeiten eines Objekts anzeigt
CH EIGENSCHAFTEN / Steuert Eigenschaften bestehender Objekte
CHA FASE / Schrägt die Kanten von Objekten ab
CL BEFEHLSZEILE / Zeigt das Befehlszeilenfenster an
CLIPVIEWPORT AFZUSCHNEIDEN / Schneidet Layout-Ansichtsfensterobjekte zu und ändert die Form der Ansichtsfensterumgrenzung
CO KOPIEREN / Kopiert Objekte um einen bestimmten Abstand in eine angegebene Richtung
COL FARBE / Setzt die Farbe für neue Objekte
BEFEHLSAUSBL BEFEHLSZEILEAUSBL / Blendet das Befehlszeilenfenster aus
CREASE NETZFALTE / Wählt zu faltende Netzobjekte aus
CREATESOLID FLÄCHEFORM / Konvertiert eine Gruppe von Flächen, die einen wasserdichten Bereich einschließen, in einen 3D-Volumenkörper
CSETTINGS ABHÄNGEINST / Steuert die Anzeige von geometrischen Abhängigkeiten in Abhängigkeitenleisten
CT CTABLESTYLE / Legt den Namen des aktuellen Tabellenstils fest
CUBE NAVANSICHTSW / Steuert die Sichtbarkeit und Anzeigeeigenschaften des ViewCube-Werkzeugs
CURVATURE ANALYSIS ANALYSEKRÜMMUNG / Prüft Bereiche mit starker und geringer Flächenkrümmung durch Anzeige eines Farbverlaufs
ANPASSEN ABI / Verwaltet die angepassten Benutzeroberflächenelemente.
CYL ZYLINDER / Erstellt einen zylinderförmigen 3D-Volumenkörper

D, E, F

D

D BEMSTIL / Erstellt und ändert Bemaßungsstile
DAL BEMAUSG / Erstellt eine ausgerichtete, lineare Bemaßung
DAN BEMWINKEL / Erstellt eine Winkelbemaßung
DAR BEMBOGEN / Erstellt eine Bogenlängenbemaßung
DBA BEMBASISL / Erstellt eine Linear-, Winkel- oder Koordinatenbemaßung von der Basislinie der zuletzt erstellten oder der ausgewählten Bemaßung
DCE BEMMITTELP / Erstellt den Mittelpunkt oder die Mittellinien von Kreisen und Bogen
DCO BEMWEITER / Erstellt eine Bemaßung, die an einer Hilfslinie einer zuvor erstellten Bemaßung beginnt
DCON BEMABHÄNG / Wendet Bemaßungsabhängigkeiten auf ausgewählte Objekte oder Punkte auf Objekten an
DDA BEMENTASSOZ / Entfernt die Assoziativität aus ausgewählten Bemaßungen
DDI BEMDURCHM / Erstellt eine Durchmesserbemaßung für einen Kreis oder einen Bogen
DDPTYP PTYP / Bestimmt den Anzeigestil und die Größe von Punktobjekten
DDVPOINT APUNKT / Legt die Blickrichtung für eine 3D-Visualisierung der Zeichnung fest
DED BEMEDIT / Bearbeitet Maßtext und Hilfslinien
DELCON LÖSCHABHÄNG / Entfernt alle geometrischen und Bemaßungsabhängigkeiten aus einem Auswahlsatz von Objekten
DI ABSTAND / Misst Abstand und Winkel zwischen zwei Punkten
DIV TEILEN / Erstellt ebenmäßige Punktobjekte oder Blöcke entlang der Länge bzw. des Umfangs eines Objekts
DJL BEMVERKLINIE / Fügt einer linearen oder ausgerichteten Bemaßung eine verkürzte Linie hinzu oder entfernt sie
DJO BEMVERKÜRZ / Erstellt verkürzte Bemaßungen für Kreise und Bogen
DL DATENVERKN / Das Dialogfeld Datenverknüpfung wird angezeigt
DLI BEMLINEAR/ Erstellt eine Linearbemaßung
DLU DATENVERKNAKT / Führt über eine verbundene externe Datenverknüpfung eine Datenaktualisierung durch.
DO RING / Erstellt einen gefüllten Kreis oder einen breiten Ring
DOR BEMORDINATE / Erstellt Koordinatenbemaßungen
DOV BEMÜBERSCHR / Steuert das Überschreiben von in ausgewählten Bemaßungen verwendeten Systemvariablen
DR ZEICHENREIHENF / Ändert die Zeichnungsreihenfolge von Bildern und anderen Objekten
DRA BEMRADIUS / Erstellt eine Radiusbemaßung für einen Kreis oder einen Bogen
DRAFTANGLE ANALYSIS ANALYSISDRAFTANGLE / Prüft, ob ein Modell zwischen einem Bauteil und seiner Form eine angemessene Verjüngung aufweist
DRE BEMREASSOZ / Ordnet ausgewählte Bemaßungen wieder Objekten oder Punkten auf Objekten zu
DRM ZCHNGWDHERST / Zeigt eine Liste mit Zeichnungsdateien an, die nach einem Programm- oder Systemfehler wiederhergestellt werden können
DS ZEICHEINST / Legt die Modi für Fang und Raster, polare und Objektfangspuren, den Objektfang sowie die dynamische Eingabe und Schnelleigenschaften fest
DT TEXT / Erstellt ein einzeiliges Textobjekt
DV DANSICHT / Definiert mithilfe einer Kamera und eines Ziels die Parallelprojektionen oder perspektivischen Ansichten

E

E LÖSCHEN / Löscht Objekte aus einer Zeichnung
ED DDEDIT / Bearbeitet einzeiligen Text, Maßtext, Attributdefinitionen und Form- und Lagetoleranzen.
EL ELLIPSE / Erzeugt eine Ellipse oder einen elliptischen Bogen
ER EXTERNREF / Öffnet die Palette Externe Referenzen
EX DEHNEN / Dehnt Objekte so, dass sie die Kanten anderer Objekte berühren
EXIT BEENDEN / Beendet das Programm
EXP EXPORT / Speichert die Objekte in einer Zeichnung in einem anderen Dateiformat
EXT EXTRUSION / Erweitert die Bemaßungen eines 2D-Objekts oder einer 3D-Fläche in den 3D-Raum
EXTENDSRF FLÄCHEVERLÄNG / Erstellt eine neue Fläche durch Erweiterung der vorhandenen Fläche

F

F ABRUNDEN / Rundet die Kanten von Objekten ab
FILLETSRF FILTER / Erstellt eine neue Fläche durch Abrunden einer vorhandenen Fläche
FREEPOINT PUNKTLICHT / Erstellt einen Beleuchtungseffekt, der von seiner Position aus in alle Richtungen strahlt
FLATSHOT ABFLACH / Erstellt eine 2D-Darstellung aller 3D-Objekte basierend auf der aktuellen Ansicht
FULLSCREEN BILDSCHBEREIN / Entfernt die Menüleiste und alle Paletten von der Anzeige.
FULLSCREENOFF BILDSCHBERAUS / Stellt den Status der Anzeige wieder her, der vor dem Aufruf von BILDSCHBEREIN vorhanden war

G, H, I

G

G GRUPPE / Erstellt und verwaltet gespeicherte Sätze von Objekten, die als Gruppen bezeichnet werden
GCON GEOCONSTRAINT / Füllt eine geschlossene Fläche oder ausgewählte Objekte mit einer abgestuften Füllung
GD ABSTUF / Füllt eine geschlossene Fläche oder ausgewählte Objekte mit einer abgestuften Füllung
GENERATESECTION SCHNEBENEZUBLOCK / Speichert 2D- und 3D-Schnitte als Blöcke

H

H SCHRAFF / Geschlossene Flächen oder ausgewählte Objekte werden mit einem Schraffurmuster, einer kompakten Füllung oder einer Abstufungsfüllung angezeigt
HB HATCHTOBACK / Setzt die Zeichnungsreihenfolge für alle Schraffuren in der Zeichnung hinter alle anderen Objekte.
HE SCHRAFFEDIT / Eine vorhandene Schraffur oder Füllung wird geändert
HI VERDECKT / Regeneriert ein 3D-Drahtkörpermodell mit unterdrückten verdeckten Linien

I

I EINFÜGE / Fügt einen Block oder eine Zeichnung in die aktuelle Zeichnung ein
IAD BILDANPASSEN / Steuert die Bildanzeige von Helligkeit, Kontrast und Fade-Werten von Bildern
IAT BILDZUORDNEN / Fügt eine Referenz zu einer Bilddatei ein
ICL BILDZUSCHNEIDEN / Beschneidet die Anzeige eines ausgewählten Bildes auf eine angegebene Umgrenzung
ID ID / Zeigt die BKS-Koordinaten einer angegebenen Position an
IM BILD / Zeigt die Palette Externe Referenzen an
IMP IMPORT / Importiert Dateien unterschiedlichen Formats in die aktuelle Zeichnung
IN SCHNITTMENGE / Erstellt aus ausgewählten sich überschneidenden Volumenkörpern, Flächen oder Regionen einen 3D-Volumenkörper, eine 3D-Fläche oder eine 2D-Region
INF ÜBERLAG / Erstellt einen temporären 3D-Volumenkörper aus den Überlagerungen zweier Sätze ausgewählter 3D-Volumenkörper
ISOLATE OBJEKTE ISOLIEREN / Zeigt die ausgewählten Objekte auf allen Layern an; die nicht ausgewählten Objekte werden ausgeblendet

J, K, L

J

J VERBINDEN / Verbindet ähnliche Objekte, um ein einziges, ununterbrochenes Objekt zu bilden
JOG BEMVERKÜRZ / Erstellt verkürzte Bemaßungen für Kreise und Bogen
JOGSECTION SCHNEBENEVERK / Erstellt eine Schnittebene mit mehreren Segmenten

K

L

L LINIE / Erzeugt gerade Liniensegmente
LA LAYER / Verwaltet Layer und Layer-Eigenschaften
LAS LAYERSTATUS / Speichert und verwaltet die benannten Layerstatus und stellt sie wieder her
LAYERFREEZE LAYFRIER / Friert den Layer des ausgewählten Objekts ein
LAYERHIDE LAYAUS / Deaktiviert den Layer eines ausgewählten Objekts
LAYERISOLATE LAYISO / Blendet alle Layer aus bzw. sperrt diese, mit Ausnahme der Layer der ausgewählten Objekte
LAYERLOCK LAYSPERR / Sperrt den Layer eines ausgewählten Objekts
LAYERMAKE CURRENT LAYAKTM / Stellt den aktuellen Layer auf den eines ausgewählten Objekts ein
LAYERMATCH LAYMWECHS / Ändert den Layer des ausgewählten Objekts in den Ziellayer
LAYERUNISOLATE LAYISOAUFH / Stellt alle mit dem Befehl LAYISO verdeckten oder gesperrten Layer wieder her
LAYERUNLOCK LAYSPERRAUFH / Sperrung des Layers eines ausgewählten Objekts wird aufgehoben
LE SFÜHRUNG / Erstellt eine Führungslinie und eine Führungslinienbeschriftung
LÄN LÄNGE / Ändert die Länge von Objekten und den eingeschlossenen Winkel von Bogen
LESS NETZGLÄTTEENTF / Vermindert den Glättungsgrad für Netzobjekte um eine Stufe
LI LISTE / Zeigt Eigenschaftsdaten für ausgewählte Objekte an
LO LAYOUT / Erstellt und ändert die Layout-Registerkarten einer Zeichnung
LT LINIENTYP / Dient dem Laden, Einstellen und Bearbeiten von Linientypen
LTS LTFAKTOR / Ändert den Skalierfaktor von Linientypen für alle Objekte einer Zeichnung
LW LSTÄRKE / Legt die aktuelle Linienstärke und die Optionen für die Anzeige der Linienstärken sowie deren Einheiten fest

M, N, O

F

M SCHIEBEN / Verschiebt Objekte um einen bestimmten Abstand in eine angegebene Richtung
MA EIGANPASS / Wendet die Eigenschaften eines ausgewählten Objekts auf andere Objekte an
ME VERBINDEN / Verbindet ähnliche Objekte, um ein einziges, ununterbrochenes Objekt zu bilden
MEA BEMGEOM / Misst Abstand, Radius, Winkel, Fläche und Volumen von ausgewählten Objekten oder Punktsequenzen
MI SPIEGELN / Erstellt eine gespiegelte Kopie von ausgewählten Objekten
ML MLINIE / Erstellt mehrfache parallele Linien
MLA MFÜHRAUSR / Richtet ausgewählte Multi-Führungslinien-Objekte aus und räumt ihnen Platz ein
MLC MFÜHRSAMMELN / Organisiert ausgewählte Multi-Führungslinien mit Blöcken in Reihen oder Spalten und zeigt das Ergebnis in einer einzigen Führungslinie an
MLD MFÜHRUNG / Erstellt ein Multi-Führungslinien-Objekt
MLE MFÜHRBEARB / Fügt Führungslinien zu einem Multi-Führungslinien-Objekt hinzu oder entfernt sie davon
MLS MFÜHRUNGSSTIL / Erstellt und bearbeitet Multi-Führungslinienstile
MO EIGENSCHAFTEN / Steuert Eigenschaften bestehender Objekte
MEHR NETZGLÄTTEHINZUF / Erhöht den Glättungsgrad für Netzobjekte um eine Stufe
MS MBEREICH / Wechselt vom Papierbereich in ein Ansichtsfenster im Modellbereich
MT MTEXT / Erstellt ein mehrzeiliges Textobjekt
MV MANSFEN / Erstellt und steuert Layout-Ansichtsfenster

N

NETWORKSRF FLÄCHENETZ / Erstellt nicht-planare Flächen im Raum zwischen Kanten-Unterobjekten, Splines und anderen 2D- sowie 3D-Kurven
NEWPROJECT NEUPLANSATZ / Erstellt eine neue Projektdatendatei (DST-Datei), die Zeichnungs-Layouts, Dateipfade und Projektinformationen verwaltet
NVIEW AUSSCHNT / Speichert und stellt benannte Ansichten, Kameraansichten, Layoutansichten und voreingestellte Ansichten wieder her

O

O VERSETZ / Erstellt konzentrische Kreise, parallele Linien und parallele Kurven
OBJECTSELECTION LIMIT OPTIONEN / Passt die Programmeinstellungen an
OFFSETSRF FLÄCHEVERSETZ / Erstellt eine parallele Fläche oder einen Volumenkörper durch Festlegen eines Versatzabstands von einer Oberfläche
OP OPTIONEN / Passt die Programmeinstellungen an
OPENPROJECT FLÄCHEVERSETZ / Erstellt eine parallele Fläche oder einen Volumenkörper durch Festlegen eines Versatzabstands von einer Oberfläche
ORBIT 3DORBIT / Dreht die Ansicht im 3D-Bereich, aber nur auf horizontalen und vertikalen Orbit beschränkt
OS OFANG / Legt Objektfangmodi fest

P, Q, R

P

P PAN / Verschiebt die Ansicht planar zum Bildschirm
PA CLIPEINFÜG / Fügt Objekte aus der Zwischenablage in die aktuelle Zeichnung ein
PALETTENSCHL TOOLSETSCLOSE / Schließt das Werkzeugpaletten-Fenster
PAR PARAMETER / Steuert die in der Zeichnung verwendeten Zuordnungsparameter
PARAM BPARAMETER / Fügt einen Parameter mit Griffen zu einer dynamischen Blockdefinition hinzu
FLICKEN FLÄCHEFLICK / Erstellt eine neue Fläche, indem eine Kappe auf eine Flächenkante gesetzt wird, die eine geschlossene Schleife bildet
PE PEDIT / Bearbeitet Polylinien und 3D-Polygonnetze
PGP ALIASEDIT / Erstellt, ändert und löscht AutoCAD-Befehlsaliasnamen.
PL PLINIE / Erstellt eine 2D-Polylinie
PM PLANSATZ / Öffnet den Projektmanager
PMAUTOOPEN SSMAUTOOPEN / Steuert das Anzeigeverhalten des Projektmanagers, wenn eine mit einem Layout verknüpfte Zeichnung geöffnet wird.
PMFOUND SSFOUND / Zeigt den Pfad und den Dateinamen einer gefundenen Projektdatei an
PMHIDE PLANSATZAUSBL / Schließt den Projektmanager
PMLAYOUT STATUS SMSHEETSTATUS / Steuert, wie die Statusdaten in einem Projekt aktualisiert werden
PMLOCATE SSLOCATE / Steuert, ob das mit einer Zeichnung verknüpfte Projekt beim Öffnen der Zeichnung gesucht und geöffnet wird
PMPOLLTIME SSMPOLLTIME / Steuert das Zeitintervall zwischen den automatischen Aktualisierungen der Statusdaten in einem Projekt
PMSTATE SSMSTATE / Gibt an, ob das Fenster Projektmanager geöffnet oder geschlossen ist
PO PUNKT / Erstellt ein Punktobjekt
POFF PALAUSBL / Blendet die aktuell angezeigten Paletten aus (einschließlich der Befehlszeile)
POINTOFF KSAUSBLEND / Blendet die Kontrollscheitelpunkte für NURBS-Flächen und -Kurven aus.
POINTON KSANZEIG / Zeigt die Kontrollscheitelpunkte für NURBS-Flächen und Kurven an
POL POLYGON / Erstellt eine gleichseitige, geschlossene Polylinie
PON PALANZ / Stellt die Anzeige verdeckter Paletten wieder her
PR EIGENSCHAFTEN / Zeigt die Eigenschaftenpalette an
PRCLOSE EIGSCHLIESS / Schließt die Palette Eigenschaftsprüfung
PRE VORANSICHT / Zeigt die Plot-Voransicht der Zeichnung an
PREF OPTIONEN / Passt die Programmeinstellungen an
DRUCKEN PLOT / Plottet eine Zeichnung; die Ausgabe erfolgt auf einem Plotter, einem Drucker oder in eine Datei
PS PBEREICH / Wechselt von einem Ansichtsfenster im Modellbereich in den Papierbereich
PSOLID POLYKÖRPER / Erstellt einen wandartigen 3D-Polykörper
PU BEREINIG / Entfernt nicht verwendete Elemente wie Blockdefinitionen und Layer aus der Zeichnung
PYR PYRAMIDE / Erstellt einen pyramidenförmigen 3D-Volumenkörper

Q

KSICH KSICH / Speichert die aktuelle Zeichnung
QVD SCHNELLANSICHT / Zeigt eine Liste aller geöffneten Zeichnungen an sowie die in der aktuellen Zeichnung oder der ausgewählten Zeichnung enthaltenen Layouts an, wenn mehr als eine Zeichnung geöffnet ist.

R

R NEUZEICH / Aktualisiert die Anzeige des aktuellen Ansichtsfensters
RA NEUZALL / Aktualisiert die Anzeige in allen Ansichtsfenstern
RE REGEN / Regeneriert die gesamte Zeichnung im aktuellen Ansichtsfenster
REA REGENALL / Regeneriert die Zeichnung und zeichnet alle Ansichtsfenster neu
REBUILD KSNEUERSTELL / Baut die Form von NURBS-Flächen und Kurven neu auf
REC RECHTECK / Erstellt eine rechteckige Polylinie
REFINE NETZFEINHEIT/Verfeinert Netzobjekte
REG REGION / Konvertiert ein Objekt, das einen Bereich einschließt, in ein Regionen-Objekt
REN UMBENENN / Ändert die Namen, die Objekten, wie Layern und Bemaßungsstilen zugewiesen wurden
REV ROTATION / Erstellt einen 3D-Volumenkörper oder eine Fläche durch Sweeping eines 2D-Objekts um eine Achse
RO DREHEN / Dreht Objekte um einen Basispunkt
RR RENDER / Erstellt ein photorealistisch oder realistisch schattiertes Bild eines 3D-Volumenkörper- oder Flächenmodells
RW RENDERFENSTER / Zeigt das Renderfenster an, ohne einen Rendervorgang zu starten

S, T, U

S

S STRECKEN / Streckt Objekte, die von einem Auswahlfenster oder einem Polygon gekreuzt werden
SK VARIA / Vergrößert oder verkleinert die ausgewählten Objekte und behält die Proportionen des Objekts nach dem Skalieren bei
SCR SCRIPT / Führt eine Folge von Befehlen aus einer Skriptdatei aus
SE ZEICHEINST / Legt die Modi für Fang und Raster, polare und Objektfangspuren, den Objektfang sowie die dynamische Eingabe fest
SEC QUERSCHNITT / Verwendet den Schnittpunkt einer Ebene und eines Volumenkörpers, einer Fläche oder eines Netzes zum Erstellen eines Bereichs
SELECTIONLIMIT PROPOBJLIMIT / Begrenzt die Anzahl der Objekte, die gleichzeitig über die Eigenschaftsprüfung geändert werden können
SET SETVAR / Listet die Werte von Systemvariablen auf oder ändert sie
SHA SHADEMODE / Startet den Befehl VSAKTUELL
SL KAPPEN / Erstellt neue 3D-Volumenkörper und Flächen durch Kappen oder Teilen vorhandener Objekte
SMOOTH NETZGLÄTTE / Konvertiert 3D-Volumenkörper, Flächen und Netzobjekte aus früheren Versionen in das erweiterte Netzobjekt für Glättung, Verfeinerung, Knicken und Teilung
SN FANG / Beschränkt die Cursorbewegung auf angegebene Intervalle
SO SOLID / Erstellt Drei- und Vierecke mit Flächenfüllung
SP RECHTSCHREIBUNG / Überprüft die Rechtschreibung in einer Zeichnung
SPE SPLINEEDIT / Bearbeitet einen Spline oder eine Spline-angeglichene Polylinie
SPL SPLINE / Erstellt eine glatte Kurve, die durch die angegebenen Punkte führt bzw. nahe an diesen vorbeiführt
SPLANE SCHNEBENE / Erstellt ein Schnittobjekt, das als Schnittebene für 3D-Objekte dient
SPLAY SCHNEBENE/ Erstellt ein oder mehrere Schnittobjekte und platziert diese im gesamten 3D-Modell
TEILEN NETZTEILEN / Teilt eine Netzfläche in zwei Flächen
SSM PLANSATZ / Öffnet den Manager für Planungsunterlagen
ST STIL / Erstellt oder ändert Textstile oder legt diese fest
SU DIFFERENZ / Kombiniert ausgewählte 3D-Volumenkörper, Flächen oder 2D-Regionen durch Subtraktion

T

T MTEXT / Erstellt ein mehrzeiliges Textobjekt
TA TEXTAUSRICHTEN / Richtet mehrere Textobjekte vertikal, horizontal oder geneigt aus
TB TABELLE / Erstellt ein leeres Tabellenobjekt
TEDIT TEXTBEARB / Bearbeitet eine Bemaßungsabhängigkeit, Bemaßung oder ein Textobjekt
TEXTSTYLE EDIT STIL / Erstellt oder ändert Textstile oder legt diese fest
TH THICKNESS / Legt den Vorgabewert der Eigenschaft 3D-Objekthöhe für das Erstellen von geometrischen 2D-Objekten fest
TI TILEMODE / Steuert, ob auf den Papierbereich zugegriffen werden kann
TO TOOLSETS / Öffnet die Werkzeugpalette
TOL TOLERANZ / Erstellt geometrische Toleranzen, die in Form- und Lagetoleranzen enthalten sind
TOR TORUS / Erstellt einen ringförmigen 3D-Volumenkörper
TP SYMBOLE / Öffnet die Symbolpalette
TR STUTZEN / Stutzt Objekte so, dass sie die Kanten anderer Objekte berühren

U

U ZURÜCK / Macht die letzte Aktion rückgängig
UC MKSMAN / Verwaltet definierte Benutzerkoordinatensysteme
UN EINHEIT / Steuert die Anzeigeformate von Koordinaten und Winkeln und legt die Genauigkeit fest
UNCREASE NETZFALTEENTF / Entfernt die Falte aus dem ausgewählten Netzobjekt
UNHIDE UNISOLATEOBJECTS / Zeigt Objekte an, die zuvor mit dem Befehl ISOLATEOBJECTS oder HIDEOBJECTS ausgeblendet wurden
UNI VEREINIG / Vereinigt zwei Volumenkörper oder zwei Regionen-Objekte

V, W, X

V

V AUSSCHNT / Speichert und stellt benannte Ansichten, Kameraansichten, Layoutansichten und voreingestellte Ansichten wieder her
VIEWPORTCLIP AFZUSCHNEIDEN / Schneidet Layout-Ansichtsfensterobjekte zu und ändert die Form der Ansichtsfensterumgrenzung
VP APUNKT / Legt die Blickrichtung für eine 3D-Visualisierung der Zeichnung fest
VPLAY ANSABSPIEL / Gibt die mit einer benannten Ansicht verknüpfte Animation wieder
AFENSTER AFENSTER / Erstellt im Modellbereich oder Papierbereich mehrere Ansichtsfenster.
VS VSAKTUELL / Legt den visuellen Stil im aktuellen Ansichtsfenster fest

W

W WBLOCK / Schreibt Objekte oder einen Block in eine neue Zeichnungsdatei
WE KEIL / Erstellt einen 3D-Keil
WHEEL NAVRAD / Zeigt ein Rad mit einer Auswahl von Ansichtsnavigationswerkzeugen an

X

X URSPRUNG / Löst ein zusammengesetztes Objekt in seine Teilobjekte auf
XA XZUORDNEN / Fügt eine DWG-Datei als externe Referenz (XRef) ein
XB XBINDEN / Verbindet mindestens eine Definition benannter Objekte in einer XRef mit der aktuellen Zeichnung
XC XZUSCHNEIDEN / Schneidet die Anzeige einer ausgewählten XRef-Datei oder Blockreferenz auf eine definierte Begrenzung zu
XL KLINIE / Erstellt eine Linie mit unendlicher Länge
XR XREF / Startet den Befehl EXTERNREF

Y, Z, #

Y

Z

Z ZOOM / Vergrößert/verkleinert die Ansicht im aktuellen Ansichtsfenster
ZEBRA ANALYSEZEBRA / Projiziert Streifen auf ein 3D-Modell, um die Kontinuität einer Fläche zu analysieren
ZIP ETRANSMIT / Erstellt ein selbstextrahierendes oder gezipptes Übertragungspaket

#

3A 3DREIHE / Erzeugt Kopien von Objekten in einem 3D-Muster
3AL 3DAUSRICHTEN / Richtet Objekte in 3D aus
3DSPIEGEL 3DSPIEGELN / Spiegelt Objekte über eine angegebene Spiegelebene
3DO 3DORBIT / Dreht die Ansicht im 3D-Bereich, aber nur auf horizontalen und vertikalen Orbit beschränkt
3F 3DFLÄCHE / Erstellt ein 3D-Vielflächennetz durch Angabe der einzelnen Scheitelpunkte; es kann auch angegeben werden, ob ein Kantensegment unsichtbar ist
3M 3DSCHIEBEN / Verschiebt ausgewählte Objekte entlang einer Achse oder Ebene
3P 3DPOLY / Erstellt eine 3D-Polylinie.
3R DREHEN3D / Dreht ausgewählte Objekte um die angegebene Achse
ARU AKTBENEING / Wartet auf die Benutzereingabe für ein Aktionsmakro
3S 3DSKAL / Skaliert ausgewählte Objekte entlang einer angegebenen Achse oder einheitlich entlang aller 3 Achsen

Jetzt zugreifen

  • Der Einstieg ist ganz einfach. Laden Sie eine kostenlose 30-Tage-Testversion herunter und probieren Sie sie aus. Zu den Bezugsoptionen gehören flexible Abonnementlaufzeiten, die Ihren Anforderungen gerecht werden.

AutoCAD for Mac

/Monat (Inkl. geschätzte MwSt.)

AutoCAD for Mac

30 Tage kostenlos