• DACH

    Wir haben Sie auf die entsprechende Seite Ihrer lokalen Website umgeleitet, auf der Sie die lokalen Preise und Promotions und den Online-Shop finden.

    Stay on our U.S. site

Keyboard ALT + g to toggle grid overlay

Leitfaden zu Tastaturkürzeln und Kurzbefehlen in AutoCAD

Arbeiten Sie schneller und effizienter mit den unsten stehenden Tastaturkürzeln für AutoCAD. Eine herunterladbare Liste der Tastaturkürzel und -befehle finden Sie in der PDF-Datei Tastaturkürzel für AutoCAD.

Erfahren Sie, wie Sie mit AutoCAD überall arbeiten können

Nehmen Sie am 16. Juni um 9 Uhr an einem kostenlosen Webinar teil, um zu erfahren, wie Sie mithilfe der AutoCAD Web-App nahtlose Arbeitsabläufe erleben können.

Zu einem Abschnitt springen

Tastaturkürzel mit nur einer Taste | Umschaltfunktionen und Bildschirmverwaltung

Kurzbefehle:  A-C  |  D-F  |  G-I  |  J-L  | M-O  |  P-R  |  S-U  |  V-X  |  Y-Z

AutoCAD

/Monat

AutoCAD

30 Tage kostenlos

Tastaturkürzel mit nur einer Taste

Nachfolgend finden Sie die Tastaturkürzel mit nur einer Taste für AutoCAD. Klicken Sie auf das Bild, um die Ansicht zu vergrößern.

Umschaltfunktionen und Bildschirmmanagement

Nachfolgend finden Sie eine gekürzte Liste mit Befehlen, die in AutoCAD verwendet werden können.

Allgemeine Funktionen umschalten

STRG+G Raster umschalten
STRG+E Zwischen isometrischen Ebenen wechseln
STRG+F Fortlaufende Objektfänge umschalten
STRG+H Auswahlstil umschalten
STRG+UMSCHALTTASTE+H Paletten ein- und ausblenden
STRG+I Koordinaten umschalten
STRG+UMSCHALTTASTE+I Abhängigkeitsableitung umschalten

Bildschirm verwalten

STRG+0 (Null) Vollbild
STRG+1 Eigenschaftenpalette
STRG+2 Palette Design Center
STRG+3 Werkzeugpalette
STRG+4 Palette Plansatz
STRG+6 DBConnect Manager
STRG+7 Palette Markierungssatz-Manager
STRG+8 Taschenrechner
STRG+9 Befehlszeile

Zeichnungen verwalten

STRG+N Neue Zeichnung
STRG+S Zeichnung speichern
STRG+O Zeichnung öffnen
STRG+P Dialogfeld Plotten
STRG+Tab Zum nächsten wechseln
STRG+UMSCHALTTASTE+Tab Zur vorherigen Zeichnung wechseln
STRG+Seite nach oben Zur vorherigen Registerkarte in der aktuellen Zeichnung wechseln
STRG+Seite nach unten Zur nächsten Registerkarte in der aktuellen Zeichnung wechseln
STRG+Q Beenden
STRG+UMSCHALTTASTE+S Zeichnung speichern unter

Zeichnungsmodi umschalten

F1 Hilfe anzeigen
F2 Textbildschirm umschalten
F3 Objektfangmodus umschalten
F4 3DOsnap umschalten
F5 Isoebene umschalten
F6 Dynamisches BKS umschalten
F7 Rastermodus umschalten
F8 Orthomodus umschalten
F9 Fangmodus umschalten
F10 Polarmodus umschalten
F11 Objektfangspurmodus umschalten
F12 Dynamischen Eingabemodus umschalten

Arbeitsablauf verwalten

STRG+A Alle Objekte auswählen
STRG+C Objekt kopieren
STRG+K Hyperlink einfügen
STRG+X Objekt ausschneiden
STRG+V Objekt einfügen
STRG+UMSCHALTTASTE+C Mit Basispunkt in Zwischenablage kopieren
STRG+UMSCHALTTASTE+V Daten als Block einfügen
STRG+Z Letzte Aktion rückgängig machen
STRG+Y Letzte Aktion wiederholen
STRG+[ Aktuellen Befehl abbrechen (oder STRG+\)
ESC Aktuellen Befehl abbrechen

A, B, C

A

A BOGEN / Erstellt einen Bogen
ADC ADCENTER / Verwaltet und fügt Elemente wie Blöcke, XRefs und Schraffurmuster ein
AA FLÄCHE / Berechnet Fläche und Umfang von Objekten oder definierten Bereichen
AL AUSRICHTEN / Richtet Objekte an anderen Objekten in 2D und 3D aus.
AP APPLOAD / Anwendung laden
AR REIHE / Erstellt mehrere Kopien von Objekten in einem Muster
ARR AKTREKORD / Startet den Aktionsrekorder
ARM AKTMELD / Fügt dem Aktionsmakro eine Benutzermeldung hinzu
ARU AKTBENEING / Wartet auf die Benutzereingabe für ein Aktionsmakro
ARS AKTSTOP / Stoppt den Aktionsrekorder und bietet die Option, aufgezeichnete Aktionen in einer Aktionsmakrodatei zu speichern
ATI ATTDIRBEARB / Ändert den Textinhalt eines Attributs in einem Block
ATT ATTDEF / Definiert einen Block neu und aktualisiert zugehörige Attribute
ATE ATTEDIT / Ändert die Attributinformationen in einem Block

B

B BLOCK / Definiert einen Block anhand von ausgewählten Objekten
BC BSCHL / Schließt den Blockeditor
BE BBEARB / Öffnet die Blockdefinition im Blockeditor
BH SCHRAFF / Geschlossene Flächen oder ausgewählte Objekte werden mit einem Schraffurmuster, einer kompakten Füllung oder einer Abstufungsfüllung angezeigt
BO UMGRENZUNG / Erzeugt aus einer geschlossenen Fläche eine Region oder Polylinie
BR BRUCH / Teilt das ausgewählte Objekt zwischen zwei Punkten auf
BS BSPEICH / Speichert die aktuelle Blockdefinition
BVS BSICHTBSTATUS / Erstellt, definiert oder löscht einen Sichtbarkeitsstatus in einem dynamischen Block

C

C KREIS / Erstellt einen Kreis
CAM KAMERA / Legt die Kamera- und Zielposition fest, um eine 3D-Perspektivenansicht von Objekten zu erstellen und zu speichern.
CBAR ABHÄNGLEISTE / Ein werkzeugkastenähnliches UI-Element, das die verfügbaren geometrischen Abhängigkeiten eines Objekts anzeigt
CH EIGENSCHAFTEN / Steuert Eigenschaften bestehender Objekte
CHA FASE / Schrägt die Kanten von Objekten ab
CHK PRÜFSTANDARDS / Überprüft die aktuelle Zeichnung auf Standardverletzungen
CLI BEFEHLSZEILE / Zeigt das Befehlszeilenfenster an
COL FARBE / Setzt die Farbe für neue Objekte
CO KOPIEREN / Kopiert Objekte um einen bestimmten Abstand in eine angegebene Richtung
CT CTABLESTYLE / Legt den Namen des aktuellen Tabellenstils fest
CUBE NAVANSICHTSW / Steuert die Sichtbarkeit und Anzeigeeigenschaften des ViewCube-Werkzeugs
CYL ZYLINDER / Erstellt einen zylinderförmigen 3D-Volumenkörper

D, E, F

D

D BEMSTIL / Erstellt und ändert Bemaßungsstile
DAN BEMWINKEL / Erstellt eine Winkelbemaßung
DAR BEMBOGEN / Erstellt eine Bogenlängenbemaßung
DBA BEMBASISL / Erstellt eine Linear-, Winkel- oder Koordinatenbemaßung von der Basislinie der zuletzt erstellten oder der ausgewählten Bemaßung
DBC DBVERBINDUNG / Ruft die Schnittstelle zu externen Datenbanktabellen auf
DCE BEMMITTELP / Erstellt den Mittelpunkt oder die Mittellinien von Kreisen und Bogen
DCO BEMWEITER / Erstellt eine Bemaßung, die an einer Hilfslinie einer zuvor erstellten Bemaßung beginnt
DCON BEMABHÄNG / Wendet Bemaßungsabhängigkeiten auf ausgewählte Objekte oder Punkte auf Objekten an
DDA BEMENTASSOZ / Entfernt die Assoziativität aus ausgewählten Bemaßungen
DDI BEMDURCHM / Erstellt eine Durchmesserbemaßung für einen Kreis oder einen Bogen
DED BEMEDIT / Bearbeitet Maßtext und Hilfslinien
DI ABSTAND / Misst Abstand und Winkel zwischen zwei Punkten
DIV TEILEN / Erstellt ebenmäßige Punktobjekte oder Blöcke entlang der Länge bzw. des Umfangs eines Objekts
DJL BEMVERKLINIE / Fügt einer linearen oder ausgerichteten Bemaßung eine verkürzte Linie hinzu oder entfernt sie
DJO BEMVERKÜRZ / Erstellt verkürzte Bemaßungen für Kreise und Bogen
DL DATENVERKN / Das Dialogfeld Datenverknüpfung wird angezeigt
DLU DATENVERKNAKT / Führt über eine verbundene externe Datenverknüpfung eine Datenaktualisierung durch.
DO RING / Erstellt einen gefüllten Kreis oder einen breiten Ring
DOR BEMORDINATE / Erstellt Koordinatenbemaßungen
DOV BEMÜBERSCHR / Steuert das Überschreiben von in ausgewählten Bemaßungen verwendeten Systemvariablen
DR ZEICHENREIHENF / Ändert die Zeichnungsreihenfolge von Bildern und anderen Objekten
DRA BEMRADIUS / Erstellt eine Radiusbemaßung für einen Kreis oder einen Bogen
DRE BEMREASSOZ / Ordnet ausgewählte Bemaßungen wieder Objekten oder Punkten auf Objekten zu
DRM ZCHNGWDHERST / Zeigt eine Liste mit Zeichnungsdateien an, die nach einem Programm- oder Systemfehler wiederhergestellt werden können
DS ZEICHEINST / Legt die Modi für Fang und Raster, polare und Objektfangspuren, den Objektfang sowie die dynamische Eingabe und Schnelleigenschaften fest
DT TEXT / Erstellt ein einzeiliges Textobjekt
DV DANSICHT / Definiert mithilfe einer Kamera und eines Ziels die Parallelprojektionen oder perspektivischen Ansichten
DX DATENEXTRAKT / Extrahiert Zeichnungsdaten und verknüpft die Daten einer externen Quelle mit einer Datenextraktions-Tabelle oder mit einer externen Datei

E

E LÖSCHEN / Löscht Objekte aus einer Zeichnung
ED DDEDIT / Bearbeitet einzeiligen Text, Maßtext, Attributdefinitionen und Form- und Lagetoleranzen.
EL ELLIPSE / Erzeugt eine Ellipse oder einen elliptischen Bogen
EPDF EXPORTPDF / Exportiert Zeichnungen in PDF
ER EXTERNREF / Öffnet die Palette Externe Referenzen
EX DEHNEN / Dehnt Objekte so, dass sie die Kanten anderer Objekte berühren
EXIT BEENDEN / Beendet das Programm
EXP EXPORT / Speichert die Objekte in einer Zeichnung in einem anderen Dateiformat
EXT EXTRUSION / Erweitert die Bemaßungen eines 2D-Objekts oder einer 3D-Fläche in den 3D-Raum

F

F ABRUNDEN / Rundet die Kanten von Objekten ab
FI FILTER / Erstellt eine Liste von Bedingungen, die ein Objekt erfüllen muss, damit es in einen Auswahlsatz aufgenommen wird
FS FSMODUS / Erstellt einen Auswahlsatz von allen Objekten, die an das ausgewählte Objekt angrenzen.
ABFLACH FLATSHOT / Erstellt eine 2D-Darstellung aller 3D-Objekte basierend auf der aktuellen Ansicht

G, H, I

G

G GRUPPE / Erstellt und verwaltet gespeicherte Sätze von Objekten, die als Gruppen bezeichnet werden
GCON GEOCONSTRAINT / Wendet geometrische Abhängigkeiten zwischen Objekten oder Punkten auf Objekten an
GD ABSTUF / Füllt eine geschlossene Fläche oder ausgewählte Objekte mit einer abgestuften Füllung
Region GEOPOSITION / Gibt die Informationen zur geografischen Position einer Zeichnungsdatei an

H

H SCHRAFF / Geschlossene Flächen oder ausgewählte Objekte werden mit einem Schraffurmuster, einer kompakten Füllung oder einer Abstufungsfüllung angezeigt
HE SCHRAFFEDIT / Eine vorhandene Schraffur oder Füllung wird geändert
HI VERDECKT / Regeneriert ein 3D-Drahtkörpermodell mit unterdrückten verdeckten Linien

I

I EINF / Fügt einen Block oder eine Zeichnung in die aktuelle Zeichnung ein
IAD BILDANPASSEN / Steuert die Bildanzeige von Helligkeit, Kontrast und Fade-Werten von Bildern
IAT BILDZUORDNEN / Fügt eine Referenz zu einer Bilddatei ein
ICL BILDZUSCHNEIDEN / Beschneidet die Anzeige eines ausgewählten Bildes auf eine angegebene Umgrenzung
ID ID / Zeigt die BKS-Koordinaten einer angegebenen Position an
IM BILD / Zeigt die Palette Externe Referenzen an
IMP IMPORT / Importiert Dateien unterschiedlichen Formats in die aktuelle Zeichnung
IN SCHNITTMENGE / Erstellt aus ausgewählten sich überschneidenden Volumenkörpern, Flächen oder Regionen einen 3D-Volumenkörper, eine 3D-Fläche oder eine 2D-Region
INF ÜBERLAG / Erstellt einen temporären 3D-Volumenkörper aus den Überlagerungen zweier Sätze ausgewählter 3D-Volumenkörper
IO OBJEKTF / Fügt ein verknüpftes oder eingebettetes Objekt ein

J, K, L

J

J VERBINDEN / Verbindet ähnliche Objekte, um ein einziges, ununterbrochenes Objekt zu bilden
JOG BEMVERKÜRZ / Erstellt verkürzte Bemaßungen für Kreise und Bogen

K

L

L LINIE / Erzeugt gerade Liniensegmente
LA LAYER / Verwaltet Layer und Layer-Eigenschaften
LAS LAYERSTATUS / Speichert und verwaltet die benannten Layerstatus und stellt sie wieder her
LE SFÜHRUNG / Erstellt eine Führungslinie und eine Führungslinienbeschriftung
LÄN LÄNGE / Ändert die Länge von Objekten und den eingeschlossenen Winkel von Bogen
LESS NETZGLÄTTEENTF / Vermindert den Glättungsgrad für Netzobjekte um eine Stufe
LI LISTE / Zeigt Eigenschaftsdaten für ausgewählte Objekte an
LO LAYOUT / Erstellt und ändert die Layout-Registerkarten einer Zeichnung
LT LINIENTYP / Dient dem Laden, Einstellen und Bearbeiten von Linientypen
LTS LTFAKTOR / Ändert den Skalierfaktor von Linientypen für alle Objekte einer Zeichnung
LW LSTÄRKE / Legt die aktuelle Linienstärke und die Optionen für die Anzeige der Linienstärken sowie deren Einheiten fest

M, N, O

F

M SCHIEBEN / Verschiebt Objekte um einen bestimmten Abstand in eine angegebene Richtung
MA EIGANPASS / Wendet die Eigenschaften eines ausgewählten Objekts auf andere Objekte an
ME MESSEN / Verbindet ähnliche Objekte, um ein einziges, ununterbrochenes Objekt zu bilden
MEA BEMGEOM / Misst Abstand, Radius, Winkel, Fläche und Volumen von ausgewählten Objekten oder Punktsequenzen
MI SPIEGELN / Erstellt eine gespiegelte Kopie von ausgewählten Objekten
ML MLINIE / Erstellt mehrfache parallele Linien
MLA MFÜHRAUSR / Richtet ausgewählte Multi-Führungslinien-Objekte aus und räumt ihnen Platz ein
MLC MFÜHRSAMMELN / Organisiert ausgewählte Multi-Führungslinien mit Blöcken in Reihen oder Spalten und zeigt das Ergebnis in einer einzigen Führungslinie an
MLD MFÜHRUNG / Erstellt ein Multi-Führungslinien-Objekt
MLE MFÜHRBEARB / Fügt Führungslinien zu einem Multi-Führungslinien-Objekt hinzu oder entfernt sie davon
MLS MFÜHRUNGSSTIL / Erstellt und bearbeitet Multi-Führungslinienstile
MO EIGENSCHAFTEN / Steuert Eigenschaften bestehender Objekte
MEHR NETZGLÄTTEHINZUF / Erhöht den Glättungsgrad für Netzobjekte um eine Stufe
MS MBEREICH / Wechselt vom Papierbereich in ein Ansichtsfenster im Modellbereich
MSM MARKIERUNG / Öffnet den Markierungssatz-Manager
MT MTEXT / Erstellt ein mehrzeiliges Textobjekt
MV MANSFEN / Erstellt und steuert Layout-Ansichtsfenster

N

NORDEN GEOPOSITION / Gibt die Informationen zur geografischen Position einer Zeichnungsdatei an
NSHOT NEUAUFN / Erstellt eine benannte Ansicht mit Bewegung, die wiedergegeben wird, wenn sie mit ShowMotion angezeigt wird
NVIEW NEUANS / Erstellt eine benannte Ansicht ohne Bewegung

O

O OFFSET / Erstellt konzentrische Kreise, parallele Linien und parallele Kurven
OFFSETSRF FLÄCHENOFFSET / Erstellt eine parallele Fläche oder einen Volumenkörper durch Festlegen eines Versatzabstands von einer Oberfläche
OP OPTIONEN / Passt die Programmeinstellungen an
ORBIT / 3DO 3DORBIT / Dreht die Ansicht im 3D-Bereich, aber nur auf horizontalen und vertikalen Orbit beschränkt
OS OFANG / Legt Objektfangmodi fest

P, Q, R

P

P PAN / Fügt einen Parameter mit Griffen zu einer dynamischen Blockdefinition hinzu
PA INHALTEINFÜG / Fügt Objekte aus der Zwischenablage in die aktuelle Zeichnung ein und steuert das Datenformat
PAR PARAMETER / Steuert die in der Zeichnung verwendeten Zuordnungsparameter
PARAM BPARAMETER / Fügt einen Parameter mit Griffen zu einer dynamischen Blockdefinition hinzu
PATCH FLÄCHEFLICK / Erstellt eine neue Fläche, indem eine Kappe auf eine Flächenkante gesetzt wird, die eine geschlossene Schleife bildet
PCATTACH PUNKTWOLKENZUORD / Fügt eine indizierte Punktwolkendatei in die aktuelle Zeichnung ein
PE PEDIT / Bearbeitet Polylinien und 3D-Polygonnetze
PL PLINIE / Erstellt eine 2D-Polylinie
PO PUNKT / Erstellt ein Punktobjekt
POFF PALAUSBL / Blendet die aktuell angezeigten Paletten aus (einschließlich der Befehlszeile)
POL POLYGON / Erstellt eine gleichseitige, geschlossene Polylinie
PON PALANZ / Stellt die Anzeige verdeckter Paletten wieder her
PR EIGENSCHAFTEN / Zeigt die Eigenschaftenpalette an
PRE VORANSICHT / Zeigt die Plot-Voransicht der Zeichnung an
PRINT PLOT / Plottet eine Zeichnung; die Ausgabe erfolgt auf einem Plotter, einem Drucker oder in eine Datei
PS PBEREICH / Wechselt von einem Ansichtsfenster im Modellbereich in den Papierbereich
PSOLID POLYKÖRPER / Erstellt einen wandartigen 3D-Polykörper
PU BEREINIG / Entfernt nicht verwendete Elemente wie Blockdefinitionen und Layer aus der Zeichnung
PYR PYRAMIDE / Erstellt einen pyramidenförmigen 3D-Volumenkörper

Q

QC SCHNELLKAL / Öffnet den Taschenrechner
QCUI SCHNELLCUI / Zeigt den Editor Benutzeroberfläche anpassen im minimierten Format an
SEIG SCHNELLEIGENSCH / Zeigt geöffnete Zeichnungen und Layouts einer Zeichnung in Vorschaubildern an
Q KSICH / Speichert die aktuelle Zeichnung
QVD SAZEICHN / Zeigt geöffnete Zeichnungen und Layouts einer Zeichnung mithilfe von Voransichtsbildern an
QVDC SAZEICHNSCHLIESS / Schließt Vorschaubilder geöffneter Zeichnungen und Layouts in einer Zeichnung
QVL SALAYOUT / Zeigt Vorschaubilder vom Modellbereich und von Layouts einer Zeichnung an
QVLC SALAYOUTSCHL / Schließt Voransichtsbilder des Modellbereichs und der Layouts einer Zeichnung

R

R NEUZEICH / Aktualisiert die Anzeige des aktuellen Ansichtsfensters
RA NEUZALL / Aktualisiert die Anzeige in allen Ansichtsfenstern
RC RENDERSCHNITT / Rendert in eine festgelegte rechteckige Fläche, ein so genanntes Zuschneidefenster, innerhalb eines Ansichtsfensters
RE REGEN / Regeneriert die gesamte Zeichnung im aktuellen Ansichtsfenster
REA REGENALL / Regeneriert die Zeichnung und zeichnet alle Ansichtsfenster neu
REC RECHTECK / Erstellt eine rechteckige Polylinie
REG REGION / Konvertiert ein Objekt, das einen Bereich einschließt, in ein Regionen-Objekt
REN UMBENENN / Ändert die Namen, die Objekten, wie Layern und Bemaßungsstilen zugewiesen wurden
REV ROTATION / Erstellt einen 3D-Volumenkörper oder eine Fläche durch Sweeping eines 2D-Objekts um eine Achse
RO DREHEN / Dreht Objekte um einen Basispunkt
RP RENDERVOREINST / Legt Render-Voreinstellungen, d. h. wiederverwendbare Rendering-Parameter, zum Rendern eines Bilds fest
RR RENDER / Erstellt ein photorealistisch oder realistisch schattiertes Bild eines 3D-Volumenkörper- oder Flächenmodells
RW RENDERFENSTER / Zeigt das Renderfenster an, ohne einen Rendervorgang zu starten

S, T, U

S

S STRECKEN / Streckt Objekte, die von einem Auswahlfenster oder einem Polygon gekreuzt werden
SK VARIA / Vergrößert oder verkleinert die ausgewählten Objekte und behält die Proportionen des Objekts nach dem Skalieren bei
SCR SKRIPT / Führt eine Folge von Befehlen aus einer Skriptdatei aus
SEC QUERSCHNITT / Verwendet den Schnittpunkt einer Ebene und eines Volumenkörpers, einer Fläche oder eines Netzes zum Erstellen eines Bereichs
SET SETVAR / Listet die Werte von Systemvariablen auf oder ändert sie
SHA SHADEMODE / Startet den Befehl VSAKTUELL
SL KAPPEN / Erstellt neue 3D-Volumenkörper und Flächen durch Kappen oder Teilen vorhandener Objekte
SN FANG / Beschränkt die Cursorbewegung auf angegebene Intervalle
SO SOLID / Erstellt Drei- und Vierecke mit Flächenfüllung
SP RECHTSCHREIBUNG / Überprüft die Rechtschreibung in einer Zeichnung
SPE SPLINEEDIT / Bearbeitet einen Spline oder eine Spline-angeglichene Polylinie
SPL SPLINE / Erstellt eine glatte Kurve, die durch die angegebenen Punkte führt bzw. nahe an diesen vorbeiführt
SPLANE SCHNEBENE / Erstellt ein Schnittobjekt, das als Schnittebene für 3D-Objekte dient
SPLAY SEQUENCEPLAY / Spielt benannte Ansichten in einer Kategorie ab
TEILEN NETZTEILEN / Teilt eine Netzfläche in zwei Flächen
SSM PLANSATZ / Öffnet den Manager für Planungsunterlagen
ST STIL / Erstellt oder ändert Textstile oder legt diese fest
STA STANDARDS / Verwaltet die Zuordnung von Standarddateien zu Zeichnungen
SU DIFFERENZ / Kombiniert ausgewählte 3D-Volumenkörper, Flächen oder 2D-Regionen durch Subtraktion

T

T MTEXT / Erstellt ein mehrzeiliges Textobjekt
TA TEXTAUSRICHTEN / Richtet mehrere Textobjekte vertikal, horizontal oder geneigt aus
TB TABELLE / Erstellt ein leeres Tabellenobjekt
TED TEXTBEARB / Bearbeitet eine Bemaßungsabhängigkeit, Bemaßung oder ein Textobjekt
TH THICKNESS / Legt den Vorgabewert der Eigenschaft 3D-Objekthöhe für das Erstellen von geometrischen 2D-Objekten fest
TI TILEMODE / Steuert, ob auf den Papierbereich zugegriffen werden kann
TOL TOLERANZ / Erstellt geometrische Toleranzen, die in Form- und Lagetoleranzen enthalten sind
TOR TORUS / Erstellt einen ringförmigen 3D-Volumenkörper
TP WERKZPALETTEN / Öffnet das Werkzeugpaletten-Fenster
TR STUTZEN / Stutzt Objekte so, dass sie die Kanten anderer Objekte berühren
TS TABELLENSTIL / Erstellt, ändert oder definiert Tabellenstile

U

UC MKSMAN / Verwaltet definierte Benutzerkoordinatensysteme.
UN EINHEIT / Steuert die Anzeigeformate von Koordinaten und Winkeln und legt die Genauigkeit fest.
UNHIDE / UNISOLATE UNISOLATEOBJECTS / Zeigt Objekte an, die zuvor mit dem Befehl ISOLATEOBJECTS oder HIDEOBJECTS ausgeblendet wurden.
UNI VEREINIG / Vereinigt zwei Volumenkörper oder zwei Regionen-Objekte.

V, W, X

V

V AUSSCHNT / Speichert und stellt benannte Ansichten, Kameraansichten, Layoutansichten und voreingestellte Ansichten wieder her.
VGO ANSWECHS / Stellt eine benannte Ansicht wieder her.
VP APUNKT / Legt die 3D-Ansichtsrichtung fest.
VPLAY ANSABSPIEL / Gibt die mit einer benannten Ansicht verknüpfte Animation wieder.
VS VSAKTUELL / Legt den visuellen Stil im aktuellen Ansichtsfenster fest.
VSM VISUELLESTILE / Erstellt und ändert visuelle Stile und wendet einen visuellen Stil auf ein Ansichtsfenster an.

W

W WBLOCK / Schreibt Objekte oder einen Block in eine neue Zeichnungsdatei.
WE KEIL / Erstellt einen 3D-Keil.
WHEEL NAVRAD / Zeigt ein Rad mit einer Auswahl von Ansichtsnavigationswerkzeugen an.

X

X URSPRUNG / Löst ein zusammengesetztes Objekt in seine Teilobjekte auf.
XA XZUORDNEN / Fügt eine DWG-Datei als externe Referenz (XRef) ein.
XB XBINDEN / Verbindet mindestens eine Definition benannter Objekte in einer XRef mit der aktuellen Zeichnung.
XC XZUSCHNEIDEN / Schneidet die Anzeige einer ausgewählten XRef-Datei oder Blockreferenz auf eine definierte Begrenzung zu.
XL KLINIE / Erstellt eine Linie mit unendlicher Länge.
XR XREF / Startet den Befehl EXTERNREF.

Y - Z

Y

Z

Z ZOOM / Vergrößert/verkleinert die Ansicht im aktuellen Ansichtsfenster.
ZEBRA ANALYSEZEBRA / Projiziert Streifen auf ein 3D-Modell, um die Kontinuität einer Fläche zu analysieren.
ZIP ETRANSMIT / Erstellt ein selbstextrahierendes oder gezipptes Übertragungspaket.

AutoCAD

/Monat (Inkl. geschätzte MwSt.)

AutoCAD

30 Tage kostenlos