Lynelle Cameron ist Vice President für Nachhaltigkeit bei Autodesk und Geschäftsführerin der Autodesk Foundation. Beide Abteilungen wurden von ihr gegründet, um Ideen zur Lösung der dringendsten gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen unserer Gegenwart zu fördern. Unter Camerons Leitung entstand der Sustainability Workshop von Autodesk, eine Online-Plattform zur Weiterbildung zum Themenkomplex nachhaltige Gestaltung, die bislang von über zwei Millionen Studierenden und Fachexperten auf der ganzen Welt genutzt wurde. Im Rahmen dieser Zielsetzungen wurden auch zwei Software-Spendenprogramme initiiert: Technology Impact zugunsten gemeinnütziger Organisationen und Entrepreneur Impact zur Förderung junger Unternehmen weltweit, die sich im Bereich saubere Technologien und soziale Verantwortung profilieren. Cameron war zudem federführend bei der Formulierung der ehrgeizigen wissenschaftsbasierten Unternehmensziele zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen, mit denen Autodesk sich zum Umstieg auf 100 Prozent erneuerbare Energie und integrierte Berichterstattung verpflichtete. Seit ihrem Eintritt in das Unternehmen vor neun Jahren wurde Autodesk mit zahlreichen Preisen für vorbildliche Praktiken im Bereich Nachhaltigkeit und Innovation ausgezeichnet. Die erfahrene Publizistin und Referentin hat an der Haas School of Business der University of California in Berkeley, der University of Michigan und am Middlebury College studiert.