Funktionen

Finite-Elemente-Modellierung und Netzgenerierung in CAD

Autodesk® Nastran® In-CAD bietet effiziente Modellierungsfunktionen wie die Modellidealisierung. Mit den Netzgenerierungsfunktionen können Sie Trägermodelle und die Konstruktion von Schraubenverbindungen analysieren. 

Seitenansicht:

    Effiziente Modellierung

  • Automatische Mittelflächenvernetzung Neu

    CAD-Volumenkörperteile können nun automatisch als Schalen idealisiert werden. So reduzieren Sie die Modellgröße und erzielen bei dünnen Bauteilen genauere Ergebnisse.

  • Gestell-Generator-Idealisierung Neu

    Öffnen Sie Modelle, die mit dem Gestell-Generator erstellt wurden, in Autodesk Nastran In-CAD. Bestimmen Sie, welche Elemente automatisch als Träger idealisiert und mit Material- und Querschnittdaten aktualisiert werden sollen.

  • Trägermodellierung

    Eine lange, schmale Komponente wird mit einer sehr geringen Anzahl von Elementen anstelle von Hunderttausenden von Volumenkörpern dargestellt. Dank der Geschwindigkeit und höheren Genauigkeit, die diese Elemente in die betreffenden Modelle einbringen, ist nun auch die Querschnitts- bzw. Geometrieoptimierung besser zugänglich.

  • Schrauben und Verbindungen

    Verwenden Sie die automatische Schraubverbindungsmodellierung mit Vorspannung, um gängige und komplexe Befestigungssimulationen zu vereinfachen. Beziehen Sie axiale Vorspannung oder Torsionsvorspannung ein, sodass eine verschraubte Maschine oder Struktur in ihrer zusammengefügten Form natürlicher auf aktive Lasten reagiert. Vernetzen Sie Modelle problemlos, und führen Sie den Solver für Schrauben- und Verbindungsanalysen aus.