• DACH

    Wir haben Sie auf die entsprechende Seite Ihrer lokalen Website umgeleitet, auf der Sie die lokalen Preise und Promotions und den Online-Shop finden.

    Stay on our U.S. site

Keyboard ALT + g to toggle grid overlay

Ressourcen-Center zu COVID-19

Das stehen wir gemeinsam durch.

Wir helfen Ihnen gerne.

COVID-19 ist weltweit nach wie vor auf dem Vormarsch. Wir von Autodesk sind deshalb bestrebt, unseren Kunden und Communitys Support und Ressourcen anzubieten, die sie in diesen schwierigen Zeiten unterstützen.

Frau mit Gesichtsmaske, die mit Tablet arbeitet

Arbeiten im Zuge der neuen Normalität

Es ist wichtiger denn je, dass Sie in der Lage sind, von überall aus allein oder im Team zu arbeiten und produktiv zu sein. Wir können Ihnen Tipps, Best Practices, Informationen zur Lizenzierung und Verwendung sowie technischen Support für Autodesk-Produkte bieten.

Andrew Anagnost, CEO bei Autodesk

Andrew Anagnost, CEO bei Autodesk

Eine Mitteilung von unserem CEO

Das Coronavirus (COVID-19) hat mittlerweile Auswirkungen auf die Gesellschaft, auf Familien und Menschen weltweit. Für uns alle ist dies eine schwierige Zeit. Wir sind mit unseren Gedanken bei all denjenigen, die direkt oder indirekt betroffen sind.

Bei Autodesk gilt unsere höchste Priorität der Gesundheit und dem Wohlergehen unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner. Wir möchten unseren Beitrag leisten, damit Ihr Unternehmen diese unsicheren Zeiten gut durchsteht.

Wir möchten Sie unterstützen

Diese Ressourcen helfen Ihnen dabei, effektiver zu arbeiten, sich mit der Community in Verbindung zu setzen und unverhoffte Chancen für Wachstum, Schulung und Neuerfindung zu nutzen.

Eine Frau mit Maske, die am Schreibtisch sitzt und mit Computer arbeitet

Stärkung von Kleinunternehmen

Suchen Sie nach notwendigen Ressourcen und Orientierungshilfen, um sich an die neue Normalität anzupassen. Nehmen Sie Anpassungen vor, damit Ihr Geschäft wettbewerbsfähig bleibt, und erfinden Sie sich neu, um mehr Umsatz und Wachstum zu erzielen.

Lächelnde Frau, Hände in die Hüfte gestemmt, die vor floraler Skulptur steht

Kontakt mit der Community

Nehmen Sie dienstags während der Büroarbeitszeiten an Gesprächen mit Autodesk-Experten teil, und erkunden Sie branchen- und produktspezifische Gruppen und Foren, um Unterstützung zu erhalten.

Frau am Schreibtisch, die vor Laptop und Monitor sitzt

Ergänzende Schulungen

Greifen Sie über unser Kunden-FLOW-Programm für beurlaubte und entlassene Mitarbeiter auf unsere virtuellen Anweisungen für den professionellen Einsatz zu. Verwenden Sie den Gutscheincode DGd0VywvlSckA8B.

Bildung und Fernstudium

Lächelnder junger Mann im T-Shirt und Sportjacke

Fernstudium entdecken

Erfahren Sie, wie Autodesk Schüler, Studenten, Lehrkräfte und Bildungseinrichtungen mit kostenlosem Softwarezugriff, Unterrichtsprojekten und Onlineschulungen beim Selbststudium unterstützt.

Lächelnder junger Mann im blauen Hemd vor Laptop

Fernlernprodukte entdecken

Erfolgreiches Lernen kann überall stattfinden. Erfahren Sie, mit welchen Autodesk-Produkten Sie eine erfolgreiche Fernlernumgebung einrichten können.

Branchenressourcen

Mechanisches Bauteil

Vernetzung von Konstruktions- und Fertigungsschritten

Arbeiten Sie bei Open-Source-Konstruktionsaufgaben zusammen, validieren Sie Ihre eigenen Ideen und suchen Sie nach Fertigungsanlagen, die Ihre Lösungen umsetzen können und gleichzeitig COVID-19 in Schach halten.

Stadtlandschaft bei Sonnenuntergang

Nach Software und Ressourcen für AEC suchen

Entdecken Sie Technologien, die Ihre Kunden bei den Herausforderungen für Planung und Bauausführung in Verbindung mit COVID-19 unterstützen können, und gewinnen Sie Einblicke in die Vorbereitung auf eine sichere Zukunft.

Reaktion und Neuausrichtung von Kunden

Autodesk-Kunden kombinieren Technologie, Einfallsreichtum und Flexibilität, um die weltweite Pandemie zu bekämpfen.

  • Mann in grauem Kapuzenpulli mit Blick auf Beatmungsgerät

    The Ventilator Project

    Als das Start-up-Unternehmen von Tyler Mantel durch COVID-19 ausgebremst wurde, gründete er „The Ventilator Project“, um den Mangel an Beatmungsgeräten zu beheben.

    Abbildung mit freundlicher Genehmigung von The Ventilator Project

  • Rendering einer medizinischen Einrichtung mit Blick auf Krankenbett

    Mountain Productions

    Da Events aufgrund der Pandemie abgesagt wurden, richtet sich ein Bühnenausstattungs- und Beleuchtungsunternehmen neu aus und funktioniert Unterhaltungstechnik in Medizintechnik um.

    Abbildung mit freundlicher Genehmigung von Mountain Productions.

  • Mann mit Brille beim Aufbau eines modularen Krankenhauses

    BLOX

    Für Krankenhäuser, die aufgrund von COVID-19 an ihre Leistungsgrenzen stoßen, stellt dieses Unternehmen für modulare Krankenstationen in kurzer Zeit akutmedizinische Versorgungseinrichtungen her.

Ein Weg aus der Coronakrise

Die Zukunft der Arbeit wird sich stark verändern, wenn Menschen nach innovativen Möglichkeiten suchen, um auf neue Abläufe, Prioritäten und Chancen zu reagieren.

Schwarzweißbild eines Büros mit einer Frau auf einer Treppe

So haben drei globale Architektur- und Ingenieurbüros ihre Arbeit im Jahr 2020 neu erfunden

Traditionell vor Ort tätige Unternehmen finden es schwer, die Abläufe für eine Zeit nach COVID-19 zu definieren. Hier finden Sie eine Momentaufnahme von drei globalen Architekturbüros im Jahr 2020, die sich die Zukunft der Arbeit auf unterschiedliche Art und Weise vorstellen.

Vier Männer bei der Arbeit an einem Gebäudemodul in einer schmutzigen Umgebung

Räumliche Trennung und PSA ‒ Unternehmen für modulare Gebäude gewinnen an Bedeutung

Sehen Sie, wie Factory_OS, ein Unternehmen für modularen und bezahlbaren Wohnraum seine Mitarbeiter schützt und gleichzeitig die räumliche Trennung sowie PSA umsetzt.

Spiegelbild einer Frau mit Virtual-Reality-Brille und Gemälden im Hintergrund

Digitale Museumskollektionen bringen Kunst ins heimische Wohnzimmer

Lange Zeit galt eine Digitalisierung von Kunst und Kultur nicht als vorrangig. Mit COVID-19 änderte sich das. Museen mussten schließen, und digitale Medien wurden für potenzielle Besucher zur einzigen Möglichkeit, Kunst zu rezipieren. Der Schritt hin zur virtuellen Realität war plötzlich überlebenswichtig.

Blick aus dem Weltraum auf die Erde, umgeben von Lichtpunkten

Maßnahmen der Autodesk Foundation

Die Autodesk Foundation finanziert gemeinsam mit 24 Unternehmen aus der San Francisco Bay Area globale, nationale und städtische Lösungen gegenüber der COVID-19-Pandemie. Die Hilfsmaßnahmen konzentrieren sich auf die Stärkung der gesundheitlichen und wirtschaftlichen Widerstandskraft gefährdeter Bevölkerungsgruppen sowie auf gemeinnützige Organisationen sowie Kleinunternehmen, die unter der Krise leiden. Für diese Communitys hat die Foundation bereits zwei Millionen US-Dollar bereitgestellt, wobei sie nach weiteren Unterstützungsmöglichkeiten sucht.

Teilen Sie uns Ihr Feedback mit

Wir sind bemüht, unseren Kundendienst im gewohnten Umfang aufrechtzuerhalten, und nehmen gern Ihre Anregungen oder Fragen entgegen, wie wir Sie bei der Arbeit außerhalb des Büros besser unterstützen können.