Asset 12 Asset 10 Asset 15 Asset 15 autodesk_icon_font_04_06_16_kl Asset 11 autodesk_icon_font_04_06_16_kl autodesk_icon_font_1_18_17_start_over-01

Keyboard ALT + g to toggle grid overlay

So profitiert TDIndustries vom PDF-Import in AutoCAD

TDIndustries ist ein großes Planungsbüro für Haustechnik mit Firmensitz in Dallas, Texas und Büros in weiteren Städten der USA. Bob Wright ist BIM-Manager der Niederlassung in Phoenix, Arizona, und arbeitet jeden Tag mit AutoCAD und Revit. In seinem Hauptaufgabenbereich, der Planung von Klimasystemen für Gewerbebauten, arbeitet er mit drei Fachkoordinatoren bei der Planung von Rohren, Leitungen und Lüftungskanälen zusammen.

tiny house project
Bob Wright

„Wir sind ein Koordinationsteam. Wir sorgen also dafür, dass es in den Architektur- und Ingenieurplänen keine Konflikte zwischen Haustechnik, Architektur und Statik gibt“, erklärt Bob Wright. „Wir übergeben unseren Monteuren fertige Pläne für die Installation der Rohre, Leitungen und Lüftungskanäle.“

PDF-Datei mit Teilausschnitt eines Plans

Für Bob Wright und sein Team ist eine der neueren Funktionen von AutoCAD ganz besonders wichtig, und zwar der Import von PDF-Dateien. Laut Bob Wright kommt es im Projektverlauf immer wieder vor, dass ein Architekt oder Ingenieur kleine Änderungen vornimmt und nicht den gesamten Plan neu liefert, sondern nur eine Skizze oder einen Planausschnitt.

„Früher war die Arbeit mit PDF-Dateien in AutoCAD kaum möglich“, meint Bob Wright. „Aber in den neueren Versionen können wir die meisten PDF-Dateien konvertieren, zumal wenn sie mit einer Software von Autodesk generiert wurden. Die PDF-Dateien werden in AutoCAD-Dateien umgewandelt, die wir ganz einfach unter unser Modell legen und als Grundlage für die Änderungen heranziehen können.“

CAD-Datei nach PDF-Konvertierung

Welche enorme Hilfe der PDF-Import sein kann, bemerkten Bob Wright und sein Team kürzlich beim Ausbau der Küche und Kantine eines Gesundheitszentrums. Es gab nur Pläne für diese Bereiche – und kein Revit-Modell und keine Gebäudepläne in AutoCAD. Sie wandelten die PDF-Pläne also einfach in AutoCAD-Zeichnungen um, und konnten sie anschließend bearbeiten.

„Früher hätten wir die PDF-Pläne außer Haus konvertieren lassen müssen. Oder eigene Software anschaffen, um es selbst zu machen“, erklärt Bob Wright. „Aber jetzt können wir das einfach und schnell direkt in AutoCAD erledigen. Das ist wirklich sehr praktisch.“

constructing
CAD-Datei in Revit zur Koordination und zur Übernahme von Änderungen

Nach über 20 Jahren Erfahrung mit AutoCAD kennt Bob Wright die Software sehr gut und ist auch mit allen neuen Funktionen vertraut.

„Die Arbeit wird deutlich erleichtert, wenn alle das gleiche Produkt verwenden. Man bekommt nützliche Tipps und kann Informationen austauschen“, meint Bob Wright. „Für die technische Planung ist AutoCAD die ideale Software, meiner Meinung nach die erste Wahl. Ganz besonders freut mich, dass Autodesk die Interoperabilität zwischen AutoCAD und Revit verbessert hat. Das ist für uns sehr wichtig.“

Melden Sie sich an, um News und Angebote zu erhalten

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um direkt und ohne Verzögerungen über Spezialangebote und aktuelle Neuigkeiten informiert zu werden.

Jetzt anmelden
Melden Sie sich an, um News und Angebote zu erhalten

Autodesk, the Autodesk logo, AutoCAD and TrustedDWG are registered trademarks or trademarks of Autodesk, Inc., and/or its subsidiaries and/or affiliates in the USA and/or other countries. All other brand names, product names, or trademarks belong to their respective holders. Autodesk reserves the right to alter product and services offerings, and specifications and pricing at any time without notice, and is not responsible for typographical or graphical errors that may appear in this document.