• DACH

    Wir haben Sie auf die entsprechende Seite Ihrer lokalen Website umgeleitet, auf der Sie die lokalen Preise und Promotions und den Online-Shop finden.

    Stay on our U.S. site

Keyboard ALT + g to toggle grid overlay

CAD MANAGER CENTER

CAD-Experten: Die Bedeutung von CAD-Managern

Sind Sie auch der Meinung, dass die Position des CAD-Managers in Ihrem Unternehmen nicht genügend gewürdigt wird? Bei einer Gesprächsrunde im Rahmen der Autodesk University Las Vegas 2016 sprachen erfahrene CAD-Manager darüber, wie sie sich als CAD-Manager unverzichtbar gemacht hatten und erreichen konnten, dass die Position des CAD-Managers die Wertschätzung erhielt, die sie verdient.

Robert Green – Mitherausgeber von Cadalyst, Schatzmeister von AUGI

Ganz wichtig sind enge Beziehungen zu den Projektmanagern. Wenn ich ihnen begreifbar machen kann, dass das Projekt deswegen gut läuft, weil CAD-Standards gut ausgearbeitet, gut implementiert und gut kommuniziert wurden, dann wird ihnen klar, dass das CAD-Management ein wichtiger Teil des Projekts ist. CAD-Management gehört nicht zu den administrativen Tätigkeiten und schon gar nicht zum gewöhnlichen Support. Schließlich geht es nicht darum, den Fotokopierer am Laufen zu halten, sondern den gesamten Betrieb. Ich werde oft gefragt, warum das CAD-Management nicht über jeden Auftrag abgerechnet werden kann. Meine Antwort lautet: „Warum sollte das denn nicht gehen?“ Denn ohne CAD-Management kann auch kein Auftrag abgeschlossen und ausgeliefert werden.

Curt Moreno – Mitherausgeber von Cadalyst, Leiter von AUGI

Der Widerstand dagegen, die Kosten für CAD-Management in Rechnung zu stellen kommt daher, dass viele der Meinung sind, dass der CAD-Manager mit der Produktion nichts zu hat. Was von mir aus gesehen falsch ist. Ich glaube, dass der CAD-Manager einen starken Praxisbezug haben muss. Ein Verhältnis von 60 zu 40 ist meiner Meinung nach ideal, wobei der größere Teil auf das CAD-Management entfallen sollte, denn das braucht mehr Zeit. Aber ich glaube nicht, dass die Tätigkeit eines CAD-Managers nicht abrechnungsfähig sein sollte.

R.K. McSwain – Mitherausgeber von Cadalyst

Wenn ich an einem Projekt arbeite, stelle ich meine Arbeit auch dem Projekt in Rechnung.

Kate Morrical – Vorsitzende von AUGI

Wenn Sie zu Ihrem Vorgesetzten sagen können: „Das hat jetzt 4 Stunden gedauert. Wenn es ordentlich eingerichtet gewesen wäre, hätte ich es in 30 Minuten fertig gehabt“, dann wird deutlich, dass es sich lohnt, Zeit für CAD-Management zu investieren. Oder noch besser: Wenn alles gut gegangen ist, sagen Sie Ihrem Vorgesetzten: „Sehen Sie, was ich in 30 Minuten alles geschafft habe. Vor einem Jahr hätte mich das 6 Stunden gekostet.“ Sorgen Sie dafür, dass Ihre Erfolge nicht in Vergessenheit geraten.

Hören Sie sich die Aufzeichnung der Gesprächsrunde an und entdecken Sie noch viele weitere Tipps von den Experten oder besuchen Sie eine unserer Autodesk University-Veranstaltungen weltweit!

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten