Asset 12 Asset 10 Asset 15 Asset 15 autodesk_icon_font_04_06_16_kl Asset 11 autodesk_icon_font_04_06_16_kl autodesk_icon_font_1_18_17_start_over-01
  • DACH

    Wir haben Sie auf die entsprechende Seite Ihrer lokalen Website umgeleitet, auf der Sie die lokalen Preise und Promotions und den Online-Shop finden.

    Stay on our U.S. site

Keyboard ALT + g to toggle grid overlay

CAD MANAGER CENTER

Immer mit der Ruhe: weniger Stress für kleinere Unternehmen beim CAD-Upgrade

Autor: Shaun Bryant

Wie Sie wahrscheinlich wissen, bietet Autodesk seine Software mittlerweile im Abonnement an. Das bedeutet, dass Sie sich die neueste Version von AutoCAD automatisch aus der Cloud holen können, sobald sie erschienen ist. Damit stehen Sie nun vor der Entscheidung: Als De-facto-CAD-Manager oder Administrator in einem Kleinunternehmen müssen Sie entscheiden, ob Ihre Software aktualisiert werden soll oder nicht.

Das CAD-Management in kleinen Unternehmen ist oft mehr Improvisation als Planung: Die neue AutoCAD-Version wird meist erst dann installiert, wenn sie für ein neues Projekt unbedingt gebraucht wird. Das gibt ein Kribbeln im Bauch, das ich sehr gut kenne. Manchmal ein gutes Kribbeln, manchmal ein schlechtes, aber auf jeden Fall ein Kribbeln.

Betrachten wir die Situation also mit den Augen des CAD-Managers: Verschafft Ihnen das AutoCAD-Upgrade ein Kribbeln im Bauch?

Die Ausgangssituation

Sie sind CAD-„Manager“ in einem Kleinunternehmen. Das heißt, Sie sind wahrscheinlich ein erfahrener CAD-Anwender und der Titel „Manager“ weist nur darauf hin, dass Sie im Betrieb ohnehin schon das Mädchen für alles sind. Habe ich recht? Ich war das auch einmal. Ich weiß, wie schwierig es ist, sich um alles kümmern zu müssen, was im Unternehmen mit CAD zu tun hat, und daneben noch die eigentliche Arbeit zu erledigen. Aber zum Glück gibt es jetzt die Abonnements und die neue Art, wie Sie die neuen Versionen von Autodesk installieren können. Sie müssen sich nur beim Softwaremanagementsystem von Autodesk unter http://manage.autodesk.com anmelden und die Version auswählen, die Sie installieren möchten. Verwenden Sie den Download Manager, die Seriennummer und den angegebenen Produktschlüssel und führen Sie die Installation aus. Sie läuft im Hintergrund ohne DVDs oder USB-Sticks. Und wenn sie fertig ist, ist sie fertig. Keine Komplikationen, keine Probleme. Sie müssen nur sicherstellen, dass gerade keine andere Version von AutoCAD läuft (und auch Microsoft Outlook geschlossen ist). Das ist alles. Wenn Sie wollen, können Sie auch mehrere Versionen der Software ausführen, und die Autodesk Desktop-App gibt Ihnen einfache und klare Optionen zur Migration von einer Version zu einer neueren.

Und wie sieht es mit der Schulung aus?

Überlegen wir uns nun, wie Sie Ihr kleines, aber feines CAD-Team am besten in die neue Version einweisen. Wenn Sie auch nur eine einzige Person aus Ihrem Team zu einem externen Kurs schicken, reißen Sie sich womöglich ein großes Loch in ein laufendes Projekt und Ihre Terminplanung. Aber es gibt ja noch das Internet. So bietet Autodesk auf seiner Website und auch innerhalb der Software selbst eine Fülle von Ressourcen zu den neuen Funktionen. Auch spezialisierte Online-Schulungsanbieter wie Lynda.com oder LinkedIn Learning haben Ähnliches im Angebot. Suchen Sie einfach auf diesen Webseiten nach Stichwörtern wie „AutoCAD“ oder „new features“. Es gibt natürlich auch noch zahlreiche andere Anbieter von Online-Kursen. Suchen Sie sich einfach den aus, der Ihnen am besten gefällt. Ein Tipp: Wählen Sie ein Angebot, das auch ein Learning Management System (LMS) mit einschließt. Damit können Sie den eigenen Lernfortschritt und den Ihrer Kollegen überprüfen und bequem kontrollieren, ob auch wirklich das gesamte Schulungsprogramm absolviert wird.

Nur die Ruhe

Die Einrichtung von AutoCAD in einem Kleinunternehmen zu organisieren ist nicht immer einfach. Oft ist die Software das Letzte, an das gedacht wird, nachdem man sich um alle anderen betrieblichen Dringlichkeiten gekümmert hat. Die rechtzeitige Fertigstellung der Pläne für die Bauunternehmer, die Änderungsverwaltung der Fertigungszeichnungen und das tägliche CAD-Management verschlingen sehr viel Zeit. Hier bietet Ihnen das Abonnementmodell von Autodesk einen enormen Vorteil: Mit dem Download Manager und der Autodesk Desktop-App können Sie das Upgrade in Minutenschnelle herunterladen und Ihre bestehenden Einstellungen mühelos auf die neue Version übertragen.

In einem Kleinunternehmen folgt das Upgrade von AutoCAD nur selten vordefinierten Bahnen, aber mit den richtigen Tools für die Bereitstellung und Installation der Software können Sie viel Stress herausnehmen. Und diese Tools bekommen Sie von Autodesk.

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten