Asset 12 Asset 10 Asset 15 Asset 15 autodesk_icon_font_04_06_16_kl Asset 11 autodesk_icon_font_04_06_16_kl autodesk_icon_font_1_18_17_start_over-01
  • DACH

    We have redirected you to an equivalent page on your local site where you can see local pricing and promotions and purchase online.

    Stay on our U.S. site

Keyboard ALT + g to toggle grid overlay

CAD MANAGER CENTER

CAD Manager Tips zur Steigerung der Produktivität und Effizienz im Team

Shaun Bryant

Ich glaube, es war 1998, und das Konstruktionsbüro, in dem ich damals arbeitete, war begeistert bei der Arbeit.

Als CAD-Manager war ich für das Beschaffungsbudget für Bürobetriebsmittel zuständig. Dank eines exzellenten Vorjahres hatten die Entscheider im Unternehmen mein CAD-Hardware-Budget aufgestockt. Die CAD-Arbeitsstationen waren bereits aktualisiert, also hatte ich den allerneuesten Großformat-Tintenstrahlplotter von HP (auch bekannt als die HP DesignJet-Serie) bestellt. Dieser wurde speziell für AutoCAD und andere Autodesk-Produkte entwickelt. Dadurch mussten all meine CAD-Jedi-Padawane nicht mehr in das Druckerzimmer im Keller pilgern, um ihre Ausdrucke abzuholen. Ihre Ausdrucke waren einfach dort im CAD-Zimmer, frisch ausgedruckt.

Ich hatte gerade stundenlange Konstruktionszeit gespart. Keine Schwätzchen mehr im Druckerzimmer, keine verstohlenen Zigarettenpausen mehr vor dem Notausgang des Druckerzimmers. Ich war so drakonisch geworden, so machttrunken. Der Kaiser wäre stolz auf mich gewesen. Kleiner Scherz! Mein CAD-Team platzte vor Freude, dass es die neueste HP-Technik im eigenen CAD-Zimmer haben durfte!

Zurzeit sitze ich im Baubüro. Das „wundervolle“ englische Wetter ist wieder zurück, und der gewöhnliche heulende Wind und der horizontale Regen haben eingesetzt. Ich lächele vor mich hin und schalte bei einer Tasse Tee mein iPad ein, um mir die neuesten Zeichnungsaktualisierungen vom Bauteam anzusehen. Dank Autodesk 360 und Design Feed von AutoCAD 360 muss ich gar keinen Fuß mehr vor die Tür setzen. Die Bauteammitglieder haben ihre iPad-Kameras verwendet, um den nötigen Grobschliff auf der Baustelle festzuhalten, und haben die notwendigen Kommentare im AutoCAD 360 Design Feed hinterlassen, sodass ich sehen kann, was noch getan werden muss. Was ich jetzt noch tun muss, ist, die erforderlichen Überarbeitungen in AutoCAD 360 für mein CAD-Team im Stützpunkt mit Anmerkungen zu versehen und zu kommentieren, was noch ausgeführt werden muss.

Außerdem kann ich mir sicher sein, dass die überarbeiteten Konstruktionen bis Freitagmittag für die elektronische Ausgabe fertig sind. Fünf Druckausgaben von jeder Zeichnung gehören der Vergangenheit an. Die Zeichnungen werden über eTransmit in AutoCAD überprüft und in einer komprimierten Zip-Datei platzsparend an die entsprechenden Beteiligten gemailt. Mensch, haben wir nicht tolle Fortschritte gemacht? Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich versucht habe, bei so einem Wetter eine großformatige Zeichnung mit Ziegelsteinen beschwert auf der Motorhaube auszubreiten. Ich nippe an meinem heißen Tee und bin ganz zufrieden, dass wir auf die neueste Technik für mein CAD-Team umgestiegen sind.

Stärkung des Teams

Als die iPads ankamen, waren die Mitglieder des CAD-Teams wie Kinder, wenn sie neue Spielsachen bekommen. Stolz ist untertrieben! Nachdem sie die Schulung zu Autodesk 360 und AutoCAD 360 absolviert hatten, gingen die Lichter an. Die gemeinsame Nutzung von Zeichnungen und Kommentaren über Design Feed wurde zum Standard. Post-it-Notizen gehörten der Vergangenheit an, und das Team begann, die Fähigkeit zur Zusammenarbeit sowohl im Büro als auch auf der Baustelle zu schätzen.

AutoCAD 360 war ein richtiger Hit. Die CAD-Zeichner konnte nun auf der Baustelle Konstruktionen überprüfen, abrufen und erstellen. Wenn etwas geändert werden musste, konnte es sofort vor Ort getan werden. Die Zeit der Rotstifte und Abänderungen im Büro war vorbei. Diese neue Technologie hat sie gestärkt, ja sogar beflügelt. Sie erlangten dadurch eine viel größere Kontrolle über den Entwurfsprozess und wurden in die Lage versetzt, vor Ort spontan zu arbeiten. Keine Notizblöcke und Stifte sind mehr nötig!

Verwendung der Cloud

Mithilfe der Cloud können Sie im Internet Dateien und Dokumente speichern – aber auch an diesen Dateien und Dokumenten (einschließlich Ihrer CAD-Zeichnungen und -Modelle) mitarbeiten. Als diese Möglichkeit das erste Mal im Büro eingesetzt wurde, schnellte die Produktivität in die Höhe. Jedermann hatte Zugriff auf die neueste Version aller Projektdokumente. Ein weiterer Vorteil war, dass eine bestimmte Version einer Datei ausgecheckt wurde und somit eine Bearbeitung dieser Datei durch mehrere Personen unmöglich wurde. Es ist ohne Zweifel besser, als physische Dokumente und Zeichnungen im Dokumentordner im Büro zu öffnen.

Autodesk 360 ist ein typisches Werkzeug für die Zusammenarbeit in der Cloud, aber es gibt noch viele weitere Programme auf dem Markt. Ich nenne Autodesk, weil es das Werkzeug ist, mit dem ich wegen meiner Erfahrung mit Autodesk-Produkten vertraut bin. Es verfügt über Funktionen für eine einfache Zusammenarbeit wie beispielsweise lückenlose Verknüpfungen zu AutoCAD 360 (der Cloud/Internet-basierten Version des kompletten AutoCAD) und Verknüpfungen zu vielen anderen Cloud-basierten Werkzeugen von Autodesk. Außerdem ist es für Apple- und Android-Geräte verfügbar, wodurch Mobilität garantiert wird. Mit nur einem Tablet unter dem Arm können Sie zur Baustelle fahren, dort Zeichnungen live und online abrufen; und die Informationen gehen postwendend zurück ins Büro, wo sie von Ihnen selbst oder einem anderen CAD-Mitstreiter geöffnet und bearbeitet werden können. Wie oben erwähnt, sind Zeichnungen mit Rotstiftmarkierungen nunmehr überflüssig!

Autodesk 360 ist das Verbindungsstück und ermöglicht die Zusammenarbeit. Sie benötigen aber möglicherweise auch ein Repository für die Online-Speicherung Ihrer Daten. Auch hier werden verschiedene Optionen am Markt angeboten, die wie eine virtuelle portable Festplatte funktionieren. Ich verwende nach wie vor portable Festplatten mit dem CAD-Team, doch manchmal kann Online aus Mobilitätsgründen extrem hilfreich sein. Ich verwende gerne Dropbox mit einem Pro-Account mit 100 GB Onlinespeicher. Ich erstelle eine Menge CAD-Schulungsvideos für mein Team und kann dann Ordner von meiner Dropbox mit ihnen teilen. Google bietet seinen eigenen Dienst namens Google Drive an. Microsoft hingegen nennt ihn SkyDrive. Alle bieten eine kostenfreie Option, genauso wie Autodesk 360, mit einem geringen Speichervolumen. Wenn Sie jedoch mehr Speicher benötigen, müssen Sie für Pro-Accounts bezahlen. Dies funktioniert ebenso mit Cloud-Speicher, aber Sie erhalten, wofür Sie zahlen. Studieren Sie jede Option genau und entscheiden Sie dann, welche Option am geeignetsten für Sie ist.

Werden Sie zum Change Agent für Ihr Unternehmen

Falls Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation diese Strategien noch nicht umgesetzt hat, haben Sie keine Angst, ein Geschäftsszenario dafür zu entwickeln. Werden Sie zum Change Agent, den Fortschritt und am allerwichtigsten für Produktivität und Effizienz. Die Cloud verschwindet nicht in absehbarer Zeit, genauso wenig wie mobile Apps à la AutoCAD 360. So sieht das weitere Vorgehen aus, die Zukunft von CAD. Elektronische Dateiformate wie DWF und PDF werden auch in Zukunft existieren, daran besteht kein Zweifel. Machen Sie sich also den Fortschritt zu Nutze!

Welchen Weg schlagen Sie jetzt ein? Es gibt so viele Arten, wie dies funktionieren kann, und zwar gut. Meine Empfehlung ist es, eigene Recherchen anzustellen. Sehen Sie sich alle bestehenden Möglichkeiten an und entscheiden Sie, welche Ihr CAD-Team effizienter und produktiver werden lässt. Sprechen Sie mit anderen Teilnehmern in Ihrem CAD-Netzwerk, um zu sehen, auf welches Pferd sie gesetzt haben. Sehen Sie sich an, wie viel Speicherplatz Sie für Ihre Investition bekommen. Testen Sie, was bei Ihnen gut funktioniert, und entwickeln Sie ein Geschäftsszenario, welches alle benötigten Optionen abdeckt. Entscheiden Sie dann, wie Sie Ihre Zusammenarbeit gestalten wollen. Es liegt ganz bei Ihnen!

 

Tipps zur effektiven Leitung Ihres CAD-Teams finden Sie in 3 Tipps, die Sie unbedingt kennen sollten, um ein erfolgreicher CAD-Manager zu werden. Und verpassen Sie auch nicht das Video von CAD-Berater und mitwirkendem Redakteur von Cadalyst, Robert Green, zur Bedeutung von CAD-Managern bei der Einhaltung von Terminen.

 

Wie sparen Sie in Ihrem CAD-Team Zeit und erhöhen die Produktivität und Effizienz? Nutzen Sie den Kommentarbereich unten, um Ihre Tipps mit anderen zu teilen!