Funktionen Kollisionserkennung

Beschleunigen Sie den Koordinationsprozess, indem Sie dem gesamten Team Tools für die Erkennung und Behebung von Kollisionen zur Verfügung stellen. BIM 360 unterstützt Arbeitsabläufe für die Kollisionserkennung mit Funktionen, mit denen Sie bestimmte Interferenzen automatisch identifizieren und analysieren sowie Koordinationsaufgaben zur Lösung zuweisen können.

Wichtigste Vorteile

  • Automatisches Erkennen von kollidierenden Objekten
  • Früheres Benachrichtigen von Teams über Kollisionen
  • Gruppieren von kollidierenden Objekten
  • Zuweisen und Verwalten von Mängeln

Automatische Kollisionserkennung

Erkennen Sie Kollisionen automatisch beim Publizieren oder Aktualisieren von Modellen, um Teams sofort über die Auswirkungen von Änderungen zu informieren.

Kollisionsmatrix

Zeigen Sie Kollisionen in allen publizierten Modellen in einem Koordinationsraum an, und sehen Sie Details über einzelne kollidierende Objekte. Heatmaps zeigen Modelle mit den meisten Kollisionen an, um die Koordination priorisieren zu können.

Gruppieren von Kollisionen

Gruppieren Sie Kollisionen nach einzelnen Modellobjekten, um die Kommunikation von Koordinationsaufgaben zu vereinfachen und Prozesse zur Kollisionsbehebung zu beschleunigen.

Koordinationsaufgaben

Weisen Sie den Gewerken Mängel zu, um einzelne oder gruppierte kollidierende Objekte zu lösen, oder markieren Sie kollidierende Objekte, die bis zu einem späteren Zeitpunkt im Projekt ignoriert werden sollen, um die Koordination zu beschleunigen.

Ansichten

Speichern Sie private oder öffentliche Ansichten von Modellgruppierungen in Model Coordination, damit Ihre Teams auf die kombinierten Modellsätze zugreifen können, die für sie am wichtigsten sind.

Abschnittssymbol

Zugehörige Ressourcen