Schließen

Überblick

Schnelle Abwicklung mit einer modernen Software für den Anlagenbau

Die Plant Design Suite ist ein umfassendes und kosteneffektives Softwarepaket für die Konstruktion, Modellierung und Prüfung von Anlagen und Rohrsystemen. Konstruieren, modellieren und prüfen Sie Projekte im Anlagenbau effizienter. Mit der Suite entwickeln Sie innovative Konzepte vor der Konkurrenz, kommunizieren klarer und schließen Projekte termin- und budgetgerecht ab.

Produktdemo

Erstellung und Verwaltung von P&IDs mit AutoCAD P&ID

Erstellung von P&IDs in einer AutoCAD-Umgebung

  • Automatisierte Konstruktions- und Bearbeitungsaufgaben
  • Normkonforme Beschriftung
  • Erkennen von Inkonsistenzen in den Zeichnungen

Verbesserte Koordinierung der verschiedenen Gewerke

  • Austausch der Anlagenplanungen und -modelle
  • Datenexport in Tabellen und verschiedene Dateiformate
  • Verwendung branchenüblicher Symbole für P&IDs

Einfache Erstellung rechtskonformer Dokumentation

  • Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben durch geeignete Überwachung von Anlagenkomponenten
  • Rasche Generierung von Instrumentenlisten und -berichten
  • Integration mit LDAR-Datenbanken

Intelligente Modellierung von Rohrleitungen mit AutoCAD Plant 3D

Vereinfachte Konstruktion und Bearbeitung von Anlagen

  • Rohrklassengesteuerte Positionierung der Komponenten
  • Import von Rohrklassen aus anderer Software
  • Datenaustausch zwischen 3D-Modellen, P&IDs und orthogonalen Darstellungen

Höhere Konsistenz zwischen P&ID und Rohrsystem

  • Rasche Generierung von Materiallisten und Berichten
  • Bearbeitung über ein verknüpftes Modell
  • Einfacher Austausch der Werkpläne

Beschleunigte Rohrkonstruktion

  • Einfacher Abgleich von Plänen und Anforderungen
  • Bessere Koordination von Rohrleitungs- und Tragwerksplanung
  • Kollisionserkennung

Mit Inventor  erstelltes Modell eines Druckbehälters, der auf einem Gestell montiert ist

Beschleunigte Erstellung der Ausrüstungsrohrklasse

  • Einfachere Erstellung und Bearbeitung von P&IDs
  • Digital Prototyping für Apparate und vorgefertigte Kompaktanlagen
  • P&IDs und 3D-Modelle in einem integrierten Projekt

Einfachere Validierung von Konstruktionspaketen

  • Prüfen von Apparaten und vorgefertigten Kompaktanlagen im 3D-Prozessmodell
  • Entwurfsoptimierung und frühzeitige Problemerkennung durch Simulationen
  • Bessere Informationskoordinierung bei Projekten mit kurzen Fristen

Erstellung detaillierter Werkstattpläne

  • Erstellung und Austausch von DWG-Zeichnungen
  • Generierung der Dokumentation aus digitalen Prototypen
  • Erstellung und Verwaltung von Stücklisten

Modellierung tragender Komponenten mit Revit

Konstruktion und Analyse von Anlagenstrukturen in 3D

  • Visualisierung von Laserscans mit Werkzeugen für Punktwolken
  • Effizientere Planung mit intelligenten Strukturobjekten
  • Bidirektionale Verknüpfung zwischen Konstruktion und statischer Berechnung

Erstellung von Bewehrungsplänen

  • Definition und Visualisierung von Betonbewehrungen
  • Detaillierung mit 3D-Modellansichten
  • Vorbereitung der Werkstattzeichnungen für die Produktion

Vollständigere Dokumentation

  • Berechnung und Erfassung detaillierter Materialmengen
  • Bereitstellung noch präziserer Konstruktionsmodelle
  • Automatische Erstellung von Schnitten und Ansichten

Ungeahnte Möglichkeiten für Ihr Unternehmen

Verbessertes Front-End Engineering Design (FEED)

  • Schnellere und präzisere Erstellung und Bearbeitung von P&IDs
  • Einfacheres Extrahieren von Daten aus P&IDs
  • Reduzierung von Fehlern in der Dokumentation

Verbesserte Koordination

  • Bereitstellung besser strukturierter Informationen für alle Teammitglieder
  • Verfügbarkeit umfassenderer Anlagendaten
  • Weniger Nacharbeit durch frühzeitige Ermittlung von Problemen

Konstruktion mit branchenüblichen 2D- und 3D-CAD-Werkzeugen

  • Arbeit mit modernster Software
  • Einsatz von Mitarbeitern mit AutoCAD-Erfahrung
  • Höhere Attraktivität für Absolventen mit Autodesk-Kenntnissen

Effizientere Planung und Konstruktion

  • Raschere Erstellung von P&IDs und Gerätelisten
  • Informationsaustausch über Prozessmodelle, P&IDs und orthogonale Darstellungen hinweg
  • Schnellere Projektüberprüfung mit CAD-Renderings

Minimaler Überarbeitungsaufwand

  • Schnellere Ermittlung von Problemen mit 3D-Modellen und Visualisierungen
  • Weniger Änderungsaufträge
  • Fehlerreduzierung bei der Dokumentation

Zügige Projektabwicklung zu niedrigeren Kosten

  • In AutoCAD geschulte Mitarbeiter können ihr Wissen weiternutzen
  • Verwendung von Spezialwerkzeugen für Arbeitsabläufe in der 3D-Anlagenplanung
  • Beschleunigung von Projektaufgaben mit 3D-Prozessmodellen

Digitale Produktentwicklung für den Apparatebau

  • Leistungssimulation vor Fertigungsbeginn
  • Einfachere Erstellung und Bearbeitung von P&IDs
  • Darstellung des Projektumfangs durch Verbindung von vorgefertigter Kompaktanlage und Haupt-P&ID

Minimierung von Projektfertigstellungsrisiken

  • Verbesserte Koordination in den Projektteams
  • Frühzeitiges Verständnis der Standortgegebenheiten
  • Effektivere Erkennung von Problemen noch vor Baubeginn

Arbeiten mit knappen Budgets und Terminvorgaben

  • Effizienterer Materialeinsatz
  • Minimaler Bedarf an nachträglichen Änderungen
  • Wiederverwendung von Konstruktionsdaten in Fertigung und Marketing

Virtuelle Durchführbarkeitsprüfung

  • Bestimmung von Projektkomplexität und -umfang
  • Zusammenfassung von Projektdaten in einer Gesamtansicht zur Überprüfung
  • Bessere Koordination der Baustellen- und Arbeitsablaufplanung

Verbesserte Kostensicherheit

  • Beschleunigte Mengenermittlung
  • Auswertung der Kosten von Planungsvarianten
  • Konfliktlösung noch vor Baubeginn

Besser prognostizierbare Projektergebnisse

  • Simulation der Terminplanung und Logistik in 4D
  • Einschätzung und Quantifizierung von Änderungen am Leistungsumfang
  • Einfache Vermittlung von Plänen an andere Projektbeteiligte

Hinweis: Plant Design Suite 2015 ist in Kürze erhältlich. Sie können aber jetzt Plant Design Suite 2014 testen.

Testversion herunterladen



Datenschutzrichtlinie für Testversionen

In dieser Datenschutzrichtlinie für Testversionen ist festgehalten, wie wir Benutzerdaten erfassen und verwenden. Sie gilt in den USA, Kanada, Großbritannien, Irland und Australien.  Auch in anderen Ländern müssen Sie auf die Schaltfläche zum Akzeptieren der Hinweise klicken, das Programm findet für Sie jedoch keine Anwendung. In dieser Datenschutzrichtlinie wird erläutert, welche Informationen wir bei Nutzung dieser Testversion erfassen und wie wir sie dazu verwenden, Ihnen nach der Auswertung nützliche, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Mitteilungen zukommen zu lassen (z. B. Hinweise zu neuen Produkten und speziellen Promotions). Dies kann per E-Mail, telefonisch, produktintern und/oder auf unserer Website erfolgen.  Mithilfe der Cookies, die auf Ihrem Browser installiert werden, können wir Ihre Aktivitäten auf www.autodesk.de (und Unterdomänen wie store.autodesk.de) besser nachvollziehen.  Außerdem verfolgen wir, wie Sie die Testversion nutzen.  Mehr zu diesem Thema finden Sie weiter unten.  Der Umgang mit persönlichen Angaben erfolgt gemäß der Datenschutzerklärung (Englisch) von Autodesk.

Warum sammeln wir diese Informationen?

Wir bieten einen begrenzten Testzeitraum an, um herauszufinden, wie Benutzer wie Sie unsere Produkte nutzen.  Das hilft uns, unsere Produkte weiter zu verbessern und Ihnen nützliche, auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Informationen über unsere Produkte und Services zu geben.

Hinweise zum Produktgebrauch

Gelegentlich sammeln wir auch mithilfe produktintegrierter Werkzeuge Informationen über Ihre Nutzung der Testversion (z. B. welche Funktionen genutzt werden oder wie lange Sie mit dem Produkt arbeiten).  Am Ende des Testzeitraums stellen wir die Erfassung der Angaben ein.

Folgende Informationen werden von uns möglicherweise gesammelt und einmal täglich verschlüsselt an unsere Server gesendet:

  • Betriebssystem und Versionsnummer
  • Angaben zur Systemkonfiguration (z. B. Prozessor, Arbeitsspeicher, Grafikkarte)
  • Verwendete Autodesk-Befehle und -Operationen
  • Gesamtzeit, in der das Produkt genutzt wurde
  • Name, Seriennummer und Version der Autodesk-Produkte in Ihrem System
  • Fehlermeldungen
  • Format und Quelle der Daten, die auf Autodesk-Produkte importiert oder von dort exportiert wurden
  • IP-Adresse

Cookies

Wir installieren auf Ihrem Browser ein Cookie, das Sie eindeutig als Besucher von www.autodesk.de (und Unterdomänen wie store.autodesk.de) kenntlich macht.  Mit diesem Cookie können wir Ihre Aktivitäten auf unserer Website besser nachvollziehen. (Uns interessiert beispielsweise, ob Sie bestimmte Seiten aufrufen, ein Webcast verfolgen oder in einem Diskussionsforum aktiv sind).  Dieses Cookie sammelt jedoch keine Informationen über Ihre Aktivitäten auf anderen Websites.  Sie können dieses Cookie über Ihre Browsereinstellungen löschen.

Marketing

Als Gegenleistung für die Überlassung eines voll funktionierenden Produkts kontaktieren wir Sie möglicherweise per E-Mail oder Telefon. Möglicherweise werden auch produktintern oder auf www.autodesk.de entsprechende Meldungen eingeblendet.  Unser Ziel ist es, Ihnen eine nützliche und individuelle Bewertung unserer Produkte zu ermöglichen.   Anhand der Angaben über die Art und Weise, wie Sie die Testversion und die Website nutzen, und der Angaben, die Sie uns zur Verfügung stellen, können wir die Informationen zusammenstellen, die für Sie von besonderem Interesse sind.   Wenn Sie beispielsweise angeben, dass Sie im Tiefbau tätig sind, erhalten Sie möglicherweise Informationen, die besonders für Tiefbauingenieure interessant sind. Wenn Sie angeben, dass Sie unser Produkt schon gut kennen oder noch keine Erfahrung damit haben, erhalten Sie Informationen, die auf Ihren Kenntnisstand zugeschnitten sind.

Kostenlose Autodesk-Softwarelizenzen und/oder Cloud-Services unterliegen der Annahme und Einhaltung der Bedingungen des Lizenzvertrags für die Software bzw. der Nutzungsbedingungen für die Cloud-Services.