Funktionen in VRED, VRED Design und VRED Professional

3D-Rendering in Echtzeit

VRED™ ist bekannt für seine Rendering-Funktionen und für die Qualität seiner Echtzeitvisualisierungen und schnellen Offline-Visualisierungen. VRED Design und VRED Professional unterstützen das Rendering in OpenGL sowie in mehreren anderen Raytracing-Modi und garantieren dadurch eine hochqualitative und interaktive Performance.

Seitenansicht:

    Rendering

  • Verbesserungen am Cluster-Modul Neu

    VRED, VRED DESIGN, VRED PROFESSIONAL

    Angesichts der Bedeutung von Clustern zur Verkürzung der Renderzeiten wurde die Einrichtung großer Cluster in VRED 2017 vereinfacht und beschleunigt. Verbesserungen an der Art, wie die CPU ausgelastet wird, sorgen für mindestens die doppelte Leistung bei großen Installationen auf derselben Hardware.

  • Mehrere Rendermodi

    VRED, VRED DESIGN, VRED PROFESSIONAL

    Nutzen Sie eine Vielzahl von Rendermodi, die verschiedene Ebenen der Anzeigequalität und -geschwindigkeit bereitstellen. In VRED Design und VRED Professional genügt ein Tastendruck, um zwischen OpenGL- und Raytracing-Modus umzuschalten – ohne Änderung der Materialien. Im Raytracing-Modus von VRED Professional können Sie zwischen verschiedenen Modi – u. a. der vorberechneten Illumination und der vollständigen globalen Illumination mit Photonen-Mapping – wechseln, ohne die Szenenparameter ändern zu müssen.

  • Renderdurchläufe und Render-Layer

    VRED PROFESSIONAL

    Zur weiteren Nachbearbeitung können Sie Ihre Renderdurchläufe zur Anpassung in eine Bildverarbeitungssoftware exportieren. Das Render-Layer-Modul bietet viele Optionen zur Aufteilung Ihrer 3D-Umgebung in übereinstimmende Bildebenen während des Rendervorgangs. Richten Sie Alpha-Kanäle interaktiv ein, und definieren Sie Attribute für Reflektivität und Refraktionen für jedes Objekt. Außerdem können Sie Schatteneinstellungen für jedes Objekt einzeln definieren.

  • Sequencer

    VRED PROFESSIONAL

    Organisieren Sie komplexe Stapelprozesse und führen Sie sie nacheinander auf einer einzelnen Maschine oder in einer CPU-Clusterumgebung aus.

  • TrueNURBS

    VRED PROFESSIONAL

    Erstellen Sie neue NURBS-Topologien oder nutzen Sie bereits vorhandene. Mit TrueNURBS können Sie die programmeigenen NURBS-Daten aus einem CAD-Modell laden. Diese Informationen koexistieren neben den facettierten Polygondaten. Der neue Hüllenknoten enthält die NURBS-Shells und -Patches; darüber werden die facettierten Polygondaten gespeichert. Sie können die Netze interaktiv neu facettieren, um eine bessere Polygonqualität zu erhalten. Außerdem können Sie eine vorhandene Szenografstruktur neu topologisieren. Sie können sofort zwischen OpenGL-Rendering und Rendering mit direktem NURBS-Raytracing umschalten. Mit dem A/B-Seiten-Rendering können Sie sichtbare oder ausgeblendete Bauteile aktivieren. Dies ist eine häufig verwendete Kennzeichnung während der Modellierung, um zwischen sichtbaren und ausgeblendeten Bauteilen zu unterscheiden.

  • Spektral-Rendering

    VRED PROFESSIONAL

    Stellen Sie mit Spektral-Rendering Farbgenauigkeit her, und erfassen Sie realistische Dispersionseffekte mit wellenlängenbasiertem Spektral-Rendering. Ein intuitiver Spektral-Plot-Editor im Dialogfeld Farbe bietet sowohl Freiheit als auch Genauigkeit. Sie können zufällige Spektralverteilungen definieren, um kreative Rendereffekte zu erzielen, und radiometrisch abgestimmte Daten für technische Zwecke manuell feinabstimmen. Mit dem wellenlängenbasierten Spektral-Rendering können Sie realistische Dispersionseffekte erfassen, um zum Beispiel das Leuchtverhalten für Scheinwerfer und Rückleuchten zu bewerten. Verwenden Sie die Photonen-Mapping- und Caustic-Effekte, um eine realistische prismatische Farbe zu berechnen.

  • Online- und Offline-Rendermodule

    VRED DESIGN, VRED PROFESSIONAL

    Verkürzen Sie die Renderzeit durch Hinzufügen eines Offline-Rendering-Clustermoduls zu VRED Design oder eines Online-Rendering-Clustermoduls zu VRED Professional. VRED Professional bietet (gegen einen Aufpreis) CPU-Render-Clustering in Echtzeit als optionales Add-on. Beschleunigen Sie interaktive Präsentationen mit hochwertiger Raytracing-Ausgabe, indem Sie mehrere Arbeitsstationen oder Server-Cluster-Hardware zur Verteilung des Renderings verwenden. Alle in Raytracing verfügbaren Rendermodi werden unterstützt.

  • Modi für die Krümmungsanalyse

    VRED PROFESSIONAL

    Für die Auswertung der NURBS-Fläche stehen drei Krümmungsanalyse-Tools zur Verfügung. So wird das Werkzeugset, das Planer, Konstrukteure und digitale Gestalter zur wissenschaftlichen Analyse ihrer Designs verwenden, noch weiter ausgebaut.

  • Bessere Ergebnisse bei weniger Zyklen

    VRED PROFESSIONAL

    Gute Resultate beim Rendern von Innenszenen erfordern eine große Anzahl von Samples. Im 2016-Release von VRED sorgte ein neues Rendering-Rauschreduzierungswerkzeug mit weniger Samples für höhere visuelle Qualität bei Innenszenen – insgesamt also für bessere Ergebnisse bei weniger Zyklen.