Funktionen in VRED, VRED Design und VRED Professional

Neue Werkzeuge in VRED 2017

VRED™ 2017 bietet neue Funktionen zur besseren Handhabung von Texturen sowie erweiterte Unterstützung für CPU-Clustering zum schnelleren Rendern von Bildern. 

Seitenansicht:

    Datenvorbereitung und Navigation

  • UV-Unwrapper-Modul Neu

    VRED PROFESSIONAL

    Mit dem neuen UV-Unwrapper-Modul können Sie Netze direkt in VRED teilen und verbinden, was die Kontrolle über die Materialtexturen deutlich verbessert.

    Präsentation

  • Unterstützung für neue HMD Neu

    VRED PROFESSIONAL

    Neben Occulus Rift unterstützen wir im Zuge unserer Integration von Datenhelmen (Head-Mounted Displays, HMD) nun auch HTC Vive.

    Rendering

  • Verbesserungen am Cluster-Modul Neu

    VRED, VRED DESIGN, VRED PROFESSIONAL

    Angesichts der Bedeutung von Clustern zur Verkürzung der Renderzeiten wurde die Einrichtung großer Cluster in VRED 2017 vereinfacht und beschleunigt. Verbesserungen an der Art, wie die CPU ausgelastet wird, sorgen für mindestens die doppelte Leistung bei großen Installationen auf derselben Hardware.