home login search menu close-circle arrow-dropdown-up arrow-dropdown arrow-down arrow-up close hide show info jump-link play tip external fullscreen share view arrow-cta arrow-button button-dropdown button-download facebook youtube twitter tumblr pinterest instagram googleplus linkedin email blog lock pencil alert download check comments image-carousel-arrow-right show-thick image-carousel-arrow-left user-profile file-upload-drag return cta-go-arrow-circle circle circle-o circle-o-thin square square-o square-o-thin triangle triangle-o triangle-o-thin square-rounded square-rounded-o square-rounded-o-thin cta-go-arrow alert-exclamation close-thick hide-thick education-students globe-international cloud sign-in sign-out target-audience class-materials filter description key-learning pdf-file ppt-file zip-file plus-thick three-circle-triangle transcript-outline

Keyboard ALT + g to toggle grid overlay

Verbesserte Arbeitsabläufe für Game-Engines

ERHÄLTLICH IN ERWEITERUNG 1

Von Maya gelangen Sie dank vereinfachter und optimierter Arbeitsabläufe schneller in Game-Engines wie Unity, Unreal oder Autodesk Stingray.

Über die Live-Verknüpfung zwischen Maya und Stingray können Geometrie, Figuren und Kamerapositionen dynamisch aktualisiert werden. Die Änderungen werden sofort in beiden Programmen angezeigt; somit entfällt die Notwendigkeit, Objekte einer Szene erneut zu exportieren oder manuell zu ersetzen.

Setzen Sie die Koordinaten auf null, wenn Objekte oder Hierarchien an ihren Ursprungsort verschoben werden. Erreichen Sie eine größere Detailgenauigkeit (DG) bei der Änderung der Brennweite oder des Blickfelds dank der Integration des Bildschirmgrößenanteils zusätzlich zum Kameraabstand.

Anmerkung: Die Funktionen der Erweiterungen 1 und 2 stehen ausschließlich aktuellen Maya-Abonnenten als Teil der Erweiterungs-Releases für Maya 2016 zur Verfügung.

Verbesserte Arbeitsabläufe für Gamemodule