Asset 12 Asset 10 Asset 11 autodesk_icon_font_1_18_17_start_over-01

Keyboard ALT + g to toggle grid overlay

Importieren von Daten und Kombinieren von Modellen

Integrieren Sie Daten aus vorhandenen 2D-CAD- und 3D-Modellen, GIS, CityGML, Rasterdateien, Punktwolken und multiplen Dateiformaten.

Importieren Sie Daten zur Erstellung ihres Grundmodells aus mehreren unterschiedlichen Quellen (Dateien oder Datenbanken)

  • FDO-Provider u. a. für ESRI ArcSDE, Oracle 10g Release 2, Oracle 11g Release 2 und Microsoft SQL Server 2008.
  • CityGML: Nutzen und importieren Sie den Standard, den zahlreiche Kommunalverwaltungen in Europa zum Speichern von Stadtplanungsdaten nutzen. CityGML-Daten können detaillierte 3D-Modelle der Strukturen ganzer Städte umfassen, einschließlich Straßen, Rohrleitungen und Texturen in unterschiedlicher Detailtiefe. Die Einbindung von CityGML eröffnet Ihnen wesentlich umfassendere Möglichkeiten zur Aufnahme detaillierter Daten in Ihre Entwürfe.
  • Dateiformate RVT, FBX, LandXML, DWG™, SHP und IMX.
  • Punktwolken: Importieren Sie zur wirklichkeitsgetreuen Referenzierung Ihrer Entwürfe lasergescannte 3D-Daten von Objekten, Geländeprofilen, Gebäuden oder ganzen Städten.

Die Verbesserungen umfassen:

  • Unterstützung für neue Datenformate inklusive DWG™ (AutoCAD 3D), DWG™ (Civil 3D), 3D-DGN, IFC und SKP (SketchUp).
  • Verbessertes CityGML – unterstützt Schemaposition, Baubestandskartierung und sich übergreifende Geometrie.
  • Wählen Sie bei einigen Datenquellen, je nach Vorlieben oder Projektanforderungen, den Import in die Cloud (nur InfraWorks 360) oder an einen lokalen Speicherort. 
Importieren Sie Daten und erstellen Sie Grundmodelle aus GIS, Raster, DGN und Sketch-Up.