home login search menu close-circle arrow-dropdown-up arrow-dropdown arrow-down arrow-up close hide show info jump-link play tip external fullscreen share view arrow-cta arrow-button button-dropdown button-download facebook youtube twitter tumblr pinterest instagram googleplus linkedin email blog lock pencil alert download check comments image-carousel-arrow-right show-thick image-carousel-arrow-left user-profile file-upload-drag return cta-go-arrow-circle circle circle-o circle-o-thin square square-o square-o-thin triangle triangle-o triangle-o-thin square-rounded square-rounded-o square-rounded-o-thin cta-go-arrow alert-exclamation close-thick hide-thick education-students globe-international cloud sign-in sign-out target-audience class-materials filter description key-learning pdf-file ppt-file zip-file plus-thick three-circle-triangle transcript-outline

Sie können die Fusion 360-Testversion nicht auf diesem Gerät herunterladen, können aber einen Link an Ihre E-Mail-Adresse senden und sie später auf Ihrem Mac oder PC herunterladen.

Link an E-Mail-Adresse senden

Möchten Sie auf ein Fusion 360-Projekt auf Ihrem Mobilgerät zugreifen?

Holen Sie sich die Fusion 360-App für Mobilgeräte auf:

Keyboard ALT + g to toggle grid overlay

Designvarianten durchspielen, mit Formen experimentieren

Spielen Sie schnell mehrere Varianten Ihrer Ideen durch und verwenden Sie Sculpting- und Modellierungswerkzeuge zum Erkunden von Formen und Oberflächen.

Freiform-Modellierung und -Sculpting

Erstellen Sie glatte und präzise Flächen mit T-Splines-Technologie oder mit Skizzierkurven, Patches und Extrusionen. Erzielen Sie genau die Krümmung, die Sie in Ihren Modellen benötigen, indem Sie die Fläche, Kanten und Scheitelpunkte der Form bearbeiten.

Volumenmodellierung

In Fusion 360 steht eine historische Zeitachse für die Verlaufsmodellierung zur Verfügung. Die Zeitachse erfasst alle Befehle, die Sie bei der Konstruktion verwenden. So können Sie jederzeit zurückgehen und einen beliebigen Schritt bearbeiten, ohne im nachfolgenden Verlauf irgendwelche manuellen Änderungen vornehmen zu müssen – alles wird automatisch aktualisiert. Erstellen Sie verlaufsfreie Basiselementmodelle und verwenden Sie sie anschließend in einer verlaufsaktivierten Umgebung, um Entwürfe von oben nach unten auszuarbeiten.
Nutzen Sie robuste Werkzeuge zur Volumenmodellierung, um schnell und einfach organische Entwürfe, detaillierte mechanische Bauteile oder eine Kombination daraus zu schaffen.
Arbeiten Sie mit leistungsstarken booleschen Operationen und fügen Sie Elemente wie Stege, Erhebungen, Anordnungen und vieles mehr zu Ihrem Modell hinzu.

Parametrische Modellierung

Legen Sie präzise Parameter für Ihre Skizzen fest. Modellieren Sie die Bemaßungen mit spezifischen Werten und relationalen Funktionen. Sobald Sie Änderungen an den Parametern vornehmen, wird das Modell aktualisiert und behält die zuvor erstellten mechanischen Objekte unverändert bei.

Netzmodellierung

Beziehen Sie gescannte STL- oder OBJ-Daten als Referenz in Ihre Konstruktion in Fusion 360 mit ein. Erstellen Sie mit der Objektfang-Funktion T-Spline-Flächen auf der Oberfläche oder verwenden Sie den Befehl Ziehen, um Scheitelpunkte am Netzkörper zu fangen. Auf diese Weise können Sie das T-Spline-Modell frei bearbeiten.

Teilebibliotheken und Inhalte

Fusion 360 verfügt über eine Bibliothek von technischen Normbauteilen für Normen wie ISO, ANSI, DIN usw. Beginnen Sie auf Grundlage dieser Bauteile einen neuen Entwurf oder fügen Sie sie in vorhandene Entwürfe ein, damit Sie die Bauteile nicht von Grund auf neu erstellen müssen.

Freiform-Modellierung und -Sculpting

Erstellen Sie organische Formen mit Schieben/Ziehen-Befehlen für T-Splines.

Volumenmodellierung

Direkte Modellierung und Verlaufsmodellierung greifen nahtlos ineinander und sind leistungsstärker als je zuvor.

Parametrische Modellierung

Wenn Sie Aspekte Ihres Modells ändern, werden sie automatisch auf die entsprechenden Werte und Funktionen aktualisiert, die Sie festgelegt haben.

Netzmodellierung

Importieren Sie OBJ- oder STL-Körper als Netzmodelle und erstellen Sie schnell und einfach benutzerdefinierte, der Netzfläche entsprechende Entwürfe.

Teilebibliotheken und Inhalte

Nutzen Sie Normteile als Ausgangspunkt für neue Entwürfe oder importieren Sie die entsprechenden Daten in vorhandene Entwürfe.

Demnächst verfügbar

Entwurf konstruieren, Funktionalität erkunden

Sobald Sie sich auf einen Entwurf festgelegt haben, beginnen Sie mit der Konstruktion. Dabei erstellen Sie Baugruppen zur Überprüfung der Passform und der Bewegung sowie fotorealistische Renderings und Animationen, um das Erscheinungsbild zu begutachten.

Datenumwandlung

Importieren Sie Standard-CAD-Formate wie SLDPRT, SAT, IGES, STEP, STL und OBJ. Fusion 360 behält Ihre ursprüngliche Datei bei und erstellt daraus eine entsprechende F3D-Datei.
Für den Export haben Sie die Wahl zwischen lokal und der Cloud – Sie erhalten eine Benachrichtigung per E-Mail, sobald Ihr Modell umgewandelt wurde und zum Download bereitsteht.

  • Lokal können Dateien in die Formate IGES, SAT, SMT, STEP, F3D und DXF exportiert werden.
  • Für den Cloud-Export stehen Inventor 2014, IGES, SAT, SMT, STEP, DWG, DXF, STL, FBX und F3D zur Verfügung.

Baugruppenkonstruktion

Sie fügen die Teile in derselben Umgebung zu Baugruppen zusammen, in der Sie sie auch entworfen haben.

  • Verbinden Sie die Bauteile so, wie sie erstellt wurden, oder wählen Sie spezifische Gelenkursprünge und Positionen aus.
  • Dabei steht Ihnen eine große Auswahl von Gelenktypen wie Steif, Umdrehung, Schieber, Zylinder, Pin-Schlitz planar und Kugel zur Verfügung.
  • Legen Sie Gelenkgrenzwerte fest, um genau die gewünschte Bewegung zu erzielen, und zeigen Sie eine Vorschau der Kinematik in Echtzeit an.

Gelenks- und Bewegungsstudien

Verschaffen Sie sich einen Eindruck davon, wie sich die Baugruppe als funktionierender Prototyp verhalten würde, indem Sie in einer Bewegungsstudie alle Gelenke aktivieren.

  • Animieren Sie die Bewegung der Gelenke durch Festlegen einer bestimmten Bewegungsreihenfolge.
  • Spielen Sie die Bewegung von Anfang bis Ende oder in umgekehrter Reihenfolge ab.

Rendering

Erstellen Sie fotorealistische Renderings mit der Raytracing-Engine für Echtzeit-Rendering in Fusion 360 oder mit den leistungsstarken Rendering-Funktionen der Cloud.

  • Wählen Sie aus einer umfangreichen Bibliothek Materialien wie transluzenten Kunststoff, Farbe, Holz, Metall, Glas oder Verbundwerkstoffe aus.
  • Bearbeiten Sie vorhandene Materialien oder erstellen Sie je nach Bedarf Ihre eigenen.
  • Probieren Sie verschiedene Kameraeinstellungen wie Brennweite, Tiefenschärfe, Lichtquelle oder Umgebungen aus.

Simulieren und Testen

Wenn Sie vor der Fertigung bereits genau wissen, wie Ihre Konstruktion funktioniert, sparen Sie sich eine Menge Zeit und Ressourcen. Richten Sie Tests ein, um die Schwachstellen Ihres Modells oder jene Bereiche zu ermitteln, in denen ein Ausfall am wahrscheinlichsten ist.
Dabei haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen unterschiedlichen Tests, darunter:

  • Falltest
  • Lasttest
  • Zugtest
  • Finite-Element-Berechnung (FEM)

Animationen

In einer vollständigen Animation sehen Sie, wie Ihr Produkt zusammengefügt oder auseinandergenommen wird. Dabei stehen Ihnen flexible Kameraansichten, Ein- und Ausblendungen, manuelle oder automatische Explosionsdarstellungen sowie Informationshinweise für Bereiche zur Verfügung, die einer näheren Betrachtung bedürfen. Durch den Export als MP4-Video können Sie diese Szenen mühelos an andere Benutzer weitergeben.

Datenumwandlung

Wandeln Sie Dateien im erforderlichen Ausmaß in CAD um und importieren und exportieren Sie sie. Fusion 360 unterstützt die Umwandlung in mehr als 50 verschiedene Dateiformate.

Baugruppenkonstruktion

Fügen Sie Komponenten schnell und einfach zusammen und zeigen Sie, wie sie gemeinsam funktionieren.

Gelenks- und Bewegungsstudien

Erstellen Sie Beziehungen, simulieren Sie die Bewegung und überprüfen Sie die Passform und Funktionalität Ihrer Konstruktion.

Rendering

Visualisieren Sie Konstruktionen mit einer Vielzahl von Rendering-Tools, Umgebungen, Effekten und visuellen Stilen durch einfaches Ziehen und Ablegen.

Simulieren und Testen

Richten Sie Belastungstests ein, um die Funktionalität Ihres Modells vor der Fertigung zu analysieren.

Demnächst verfügbar

Animationen

Kommunizieren Sie Ihre Entwürfe in 3D-Explosionsansichten und Animationen, um zu zeigen, wie Ihr Modell aufgebaut ist oder funktioniert.

Konstruktion fertigen

Nutzen Sie die 3D-Druck-Arbeitsabläufe zur schnellen Erstellung von Prototypen oder den CAM-Arbeitsbereich für Werkzeugwege zur maschinellen Bearbeitung Ihrer Komponenten.

Maschinelle Bearbeitung mit 2 und 2,5 Achsen

Die CAM-Funktionen von Fusion 360 nutzen denselben bewährten CAM-Kernel wie HSMWorks und Inventor HSM™. Damit erzeugen Sie schnell und einfach Werkzeugwege, die Zykluszeiten verkürzen, den Maschinen- und Werkzeugverschleiß reduzieren und qualitativ hochwertigste Bauteile erzeugen.
Zu den 2D-Strategien zählen Bohren, Konturfräsen, Taschenfräsen, Stirnfräsen und Adaptive Clearing.

3D-Druckdienstprogramm

Bereiten Sie Ihre Konstruktionen für den 3D-Druck vor, indem Sie eine Vorschau der Netzstruktur anzeigen, kleine Nachbesserungen vornehmen und automatisch optimierte Unterstützungsstrukturen erstellen. Sie können auch mehrere Konstruktionen gleichzeitig drucken.
Fusion 360 ist mit einer Vielzahl bekannter 3D-Drucker kompatibel, darunter auch Autodesk® Ember™. Die Software kann auch mühelos mit 3D-Druckersoftware zusammenarbeiten, so etwa mit Autodesk® MeshMixer®.

Zeichnungen

Legen Sie mithilfe von assoziativen 2D-Zeichnungen im Handumdrehen Ansichten, Bemaßungen und Toleranzen fest, die mit nur einem Klick aktualisiert werden können, wenn am zugrunde liegenden Modell Änderungen vorgenommen werden. Archivieren Sie die Dateien lokal als DWG- oder PDF-Dateien.

Maschinelle Bearbeitung mit 3 Achsen

Neben allen 2-Achsen-Strategien bietet 3-Achsen-CAM parallele Werkzeugwege, Horizontales Clearing, Hohlkehle, HSC-Kontur/Konstante Querzustellungs-Strategien und Spirale/Morph-Spirale für organischere Konstruktionen.

Maschinelle Bearbeitung mit 2 und 2,5 Achsen

CAM für Fusion 360 umfasst CNC-Programmierung, Simulation und Design mit Echtzeit-Kollaboration sowie Online-Projekt- und Datenmanagement.

3D-Druckdienstprogramm

Richten Sie Ihre Konstruktion direkt in Fusion 360 für den 3D-Druck ein.

Zeichnungen

Dokumentieren Sie Ihre Konstruktionen mit integrierten und assoziativen 2D-Zeichnungen – alle am Modell vorgenommenen Änderungen werden automatisch auf Ihrem Mac und PC aktualisiert.

Maschinelle Bearbeitung mit 3 Achsen

Fusion 360 Ultimate bringt die maschinelle Bearbeitung noch einen Schritt weiter – mit leistungsfähigen 3-Achsen- oder 3D-CAM-Werkzeugweg-Strategien.

Zusammenarbeiten und Verwalten

Fusion 360 ist die zentrale Anlaufstelle für Designteams bei der gemeinschaftlichen Produktentwicklung. Mit dem Fusion 360-Befehls-Navigator können Sie:

  • mit Ihrem Team zusammenarbeiten
  • Versionen, Kommentare und Aufgaben nachverfolgen
  • Daten in der Cloud speichern und abrufen

Projekte nachverfolgen, kommentieren und weitergeben

Holen Sie sich so viele Teammitglieder an Bord, wie Sie brauchen. Behalten Sie den Überblick über die Versionen und sehen Sie sich die Arbeit der anderen im Projekt in einem Live-Aktivitäten-Feed an. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, den Fortschritt und die Team-Aktivitäten in der A360 Team-Anwendung in Ihrem Webbrowser zu verfolgen.

Versionsverwaltung

Sehen Sie sich in Fusion 360 die Projektversionen an, an denen Ihr Team arbeitet. Speichern Sie mehrere Versionen Ihrer Konstruktionen in der Cloud mit A360 Team oder archivieren Sie sie lokal.
Nutzen Sie die Flexibilität, frühere Dateiversionen überprüfen und an die Spitze des Versionsverlaufs stellen zu können, um Iterationen eines früheren Designs auszuprobieren.
Finden Sie mit der integrierten Suchmaschine im Handumdrehen selbst in komplexen Konstruktionsdateien und Datenarchiven eingebettete Komponenten.

Anzeige und Verwaltung auf Mobilgeräten

Halten Sie sich auch unterwegs über den Projektfortschritt auf dem Laufenden – mit der kostenlosen A360 Team-App für iOS und Android.

  • Greifen Sie über Ihr Mobilgerät auf Projekte zu und arbeiten Sie in 3D mit Ihren Entwürfen und Konstruktionen.
  • Informieren Sie sich über die neuesten Updates.
  • Geben Sie dem Team Feedback in Form von Kommentaren oder Markierungen in geprüften Abschnitten von Entwürfen und Konstruktionen.

Weitergeben und Veröffentlichen von Daten und Konstruktionen

Laden Sie Ihre Konstruktionen in den Community-Katalog hoch oder geben Sie sie über den Freigabe-Link sicher an bestimmte Personen weiter. Über den Link kann der Empfänger die Konstruktion in seinem Webbrowser mit unserem kostenlosen 3D-Viewer anzeigen und herunterladen, selbst wenn er kein Autodesk-Konto besitzt. Sie behalten die Kontrolle darüber, wer Zugriff hat und Projekte anzeigen, kommentieren oder bearbeiten darf. Zeigen Sie 2D- und 3D-Dateien in mehr als 65 Formaten in Fusion 360 an – ohne zusätzliche Downloads oder Plug-ins.

Erweiterbare APIs

Automatisieren Sie benutzerdefinierte Aufgaben in Fusion 360 mit der integrierten API-Bearbeitungsfunktion. Erstellen Sie benutzerdefinierte Skripts mit JavaScript oder Python (mit Brackets und Spyder 2) in Fusion 360. Die Beispielskripts umfassen einen Bolzen-Generator, einen Stirnrad-Generator und einen einfachen Stücklisten-Extraktor.

Synchrone Entwurfsprüfung

Prüfen Sie eine Konstruktion gemeinsam mit Teammitgliedern und Kunden, die trotz unterschiedlicher Webbrowser und verschiedener Standorte alle in Echtzeit am selben Modell arbeiten.

Entwurfsvarianten mit Verzweigung und Zusammenführung

Erstellen Sie mehrere Verzweigungen aus ein und demselben Masterentwurf und lassen Sie Ihre Teammitglieder ohne Unterbrechungen an Iterationen arbeiten.

  • Das gesamte Team wird benachrichtigt, wenn Änderungen an einer Verzweigung vorgenommen werden, sodass jeder stets über die Arbeit der anderen informiert ist.
  • Die Verzweigungen können auch wieder in den Hauptentwurf zusammengeführt werden, wobei Konflikte intuitiv erkannt werden.

Nachverfolgen, Kommentieren und Weitergeben

Verfolgen und kommentieren Sie den Projektfortschritt auf einfachste Art und Weise oder geben Sie Komponenten über das Internet an andere Teammitglieder weiter.

Versionsverwaltung

Speichern und verwalten Sie alle Konstruktionsdaten an einem zentralen Ort mit automatischer Speicherung oder manueller Versionskontrolle.

Anzeige und Verwaltung auf Mobilgeräten

Greifen Sie mit der kostenlosen A360 Team-App oder mit Ihrem Webbrowser auch unterwegs auf Ihre Konstruktionen zu.

Weitergeben und Veröffentlichen von Daten und Konstruktionen

Tauschen Sie Ihre Entwürfe über sichere Freigabe-Links mit einer größeren Community oder nur bestimmten Teambeteiligten aus.

Erweiterbare APIs

Erweitern Sie die Funktionen von Fusion 360 mithilfe benutzerdefinierter Skripts.

Synchrone Entwurfsprüfung

Gehen Sie Entwürfe mit mehreren Personen in Echtzeit in einem Webbrowser durch.

Demnächst verfügbar

Zusammenführen und Verzweigen von Entwürfen

Teammitglieder, die an verschiedenen Teilen eines Entwurfs arbeiten, können problemlos ihren eigenen Verzweigungen aus dem Hauptentwurf erstellen, gegenseitig die Änderungen der anderen prüfen und den Entwurf wieder zusammenführen.

Demnächst verfügbar

Was kommt als Nächstes?

Fusion 360 ist das Produkt der gemeinschaftlichen Zusammenarbeit mit der Community. Wir fragen unsere Benutzer, was sie gern möchten, und liefern alle 6 bis 8 Wochen neue Funktionen aus.