home login search menu close-circle arrow-dropdown-up arrow-dropdown arrow-down arrow-up close hide show info jump-link play tip external fullscreen share view arrow-cta arrow-button button-dropdown button-download facebook youtube twitter tumblr pinterest instagram googleplus linkedin email blog lock pencil alert download check comments image-carousel-arrow-right show-thick image-carousel-arrow-left user-profile file-upload-drag return cta-go-arrow-circle circle circle-o circle-o-thin square square-o square-o-thin triangle triangle-o triangle-o-thin square-rounded square-rounded-o square-rounded-o-thin cta-go-arrow alert-exclamation close-thick hide-thick education-students globe-international cloud sign-in sign-out target-audience class-materials filter description key-learning pdf-file ppt-file zip-file plus-thick three-circle-triangle transcript-outline

Sie können die Fusion 360-Testversion nicht auf diesem Gerät herunterladen, können aber einen Link an Ihre E-Mail-Adresse senden und sie später auf Ihrem Mac oder PC herunterladen.

Link an E-Mail-Adresse senden

Möchten Sie auf ein Fusion 360-Projekt auf Ihrem Mobilgerät zugreifen?

Holen Sie sich die Fusion 360-App für Mobilgeräte auf:

Keyboard ALT + g to toggle grid overlay

Fusion 360-Kunden –
über den ganzen
Globus verstreut

Sehen Sie, was Benutzer über
Fusion 360 sagen

Modbot

Modbot nutzt Fusion 360 zur Herstellung von benutzerdefinierten Robotern

Modbot möchte Robotertechnik für jeden zugänglich machen und bietet modulare Komponenten, aus denen sich jeder seinen eigenen Roboter bauen kann.
„Wir haben unsere Projektdateien so eingerichtet, dass unser Animator in Sydney und unser Prototyping-Werk in China dieselben Dateien sehen und in Echtzeit aktualisieren können.“

(Video: 2:59 Min.)

Vollständiger Bericht

Backhand Bikes

Backhand Bikes entwirft, testet und fertigt Motorradbauteile in Fusion 360

Der Eigentümer von Backhand Bikes, Jeff Hooper, verwendet Fusion 360 auf seinem Mac, um sorgfältig geplante Motorradbauteile zu konstruieren, zu testen und zu fertigen.
„Als jemand mit einer großen Schwäche für Mechanik“, meint er, „interessiert mich ganz besonders der Werkzeugweg. … Der Übergang vom Modell zur Aufstellung ist wirklich fließend.“

(Video: 5:55 Min.)

SolePower

Einlegesohle zur Speicherung von Energie beim Gehen

SolePower arbeitet an der Entwicklung einer Einlegesohle, die beim Gehen Energie erzeugt. Die Energie einer Stunde Gehens reicht unter anderem für 2,5 Stunden Sprechzeit auf dem Smartphone aus.

(Video: 2:54 Min.)

WindPax

Optimierung des Designs einer tragbaren Windkraftanlage mit Fusion 360

Die robusten, leichten und einfach zu verwendenden Windkraftanlagen von WindPax sind eine radikal neue Art der Energiegewinnung.
„Wir verwenden Fusion 360 für die Kommunikation mit dem Hersteller. … Wir können fotorealistische Visualisierungen anfertigen und diese an Investoren oder an Personen verschicken, die am Kauf des Produkts interessiert sind.

(Video: 2:37 Min.)

Packed Pixels nutzt Fusion 360 zur Planung und Prototypisierung eines zweiten Laptop-Bildschirms

Packed Pixels nutzt Fusion 360 zur Planung und Prototypisierung eines tragbaren Zwei-Bildschirm-Systems für Laptops.
„Der große Vorteil von Fusion ist die Möglichkeit, im Designverlauf zurückzugehen und Änderungen vorzunehmen. In SketchUp wäre das ein Albtraum.“

(Video: 6:55 Min.)

Orphanage Guitars entwirft benutzerdefinierte Gitarren mit Fusion 360

Was zunächst als Designübung für einen Industriedesigner und Ingenieur begann, wurde bald zu einem echten Geschäft: die Ausarbeitung maßgeschneiderter E-Gitarren in Fusion 360.

(Video: 02:56 Min.)

Produktdesigner nutzt Fusion 360 für unbemannte Luftfahrzeuge

Stan Hisel konstruiert unbemannte Luftfahrzeuge zur Beobachtung des Zugverhaltens von Gänsen in Colorado.
„Es muss aerodynamisch sein, … es muss gut aussehen, ... es ist ein technisch durchkonstruiertes Produkt“, meint Hisel. „Die Teile müssen einfach zusammenpassen. Fusion 360 hat alles, um genau das zu erreichen.“

(Video: 34 Sek.)

Makeosity unterstützt junge Entwickler in Ausbildung bei der Umsetzung ihrer Ideen mit Fusion 360

Makeosity – ein Unternehmen von jungen Menschen für junge Menschen – unterstützt Studenten dabei, ihre Ideen auf den Markt zu bringen.
Zwei Studenten im Programm nutzten Fusion 360 zur Entwicklung eines Scooters, der Energie zur Versorgung elektronischer Handheld-Geräte erzeugt.

(Video: 3:34 Min.)

HoneyPoint3D bietet Kurse in 3D-Druck mit Fusion 360

HoneyPoint3D begann als Einzelhandelsgeschäft und entwickelte die gewonnene Erfahrung beim Unterricht des 3D-Drucks zu einem neuen Geschäftsmodell weiter: Das Unternehmen bietet nun Online- und Live-Workshops zum 3D-Druck mit Fusion 360.

(Video: 02:30 Min.)

So nutzt Produktdesign-Studentin Erica Nwankwo Fusion 360 für ihre Arbeit

Erica Nwankwo verwendet Fusion 360 zur Entwicklung von Geräten für Hörbehinderte.

(34 Sek.)

So nutzt Maschinenbauingenieur David Perry Fusion 360 für seine Arbeit

„Mit Fusion 360 sehen wir alle dieselben Dateien und geben uns gegenseitig Feedback.“

(Video: 37 Sek.)

Fusion 360 für eine bessere Welt

Erfahren Sie, wie die Fusion 360 Community jeden Tag an einer besseren Welt arbeitet – von Wasseraufbereitungsanlagen bis hin zu Solarlampen.

(Video: 2:50 Min.)

INDUSTRY fertigt das erste 3D-gedruckte Fahrrad mit Online-Zugang

Anlässlich eines Wettbewerbs für das ultimative urbane Nutzfahrrad fertigten die Design Consultants von Industry das erste 3D-gedruckte Lifestyle-Bike aus Titan mit Online-Zugang.
„Was mir an Fusion 360 so gefällt, ist, dass aus einer Skizze sehr schnell etwas wird, das man bereits in 3D drucken kann.“

(Video: 02:18 Min.)

Karmic Bikes nutzt Fusion 360 zur Entwicklung moderner Elektrofahrräder

Der Gründer von Karmic Bikes, Hong Quan, fertigt moderne Elektrofahrräder, in denen sich die Freude am Radfahren mit den Vorteilen eines alternativen Transportmittels für Pendler in Großstädten verbindet.

(Video: 30 Sek.)

Adam Mugavero designt Brillen mit Fusion 360

Adam Mugavero arbeitet mit Fusion 360, um eine eigene Marke für Holzbrillen zu etablieren.
„Mit Fusion [360] habe ich gelernt, was Fertigung bedeutet und wie sie funktioniert – wie das Programm eine Idee maschinell umsetzen kann.“

(Video: 2:35 Min.)

Schmuckdesigner kreieren einzigartige Stücke mit Fusion 360 und 3D-Druck

Die Schmuckdesigner von Lumitoro schaffen mit Fusion 360 und 3D-Druck einzigartigen Schmuck, den man auch tragen kann.
„Für den 3D-Druck war es wirklich wichtig, in die Volumenmodellierung einzutauchen … Die T-Splines machen das möglich.“

(Video: 6:22 Min.)