Asset 12 Asset 10 autodesk_icon_font_04_06_16_kl Asset 11 autodesk_icon_font_04_06_16_kl autodesk_icon_font_1_18_17_start_over-01

Keyboard ALT + g to toggle grid overlay

Datenzugriff und -austausch

Lesen, Schreiben und Konvertieren von Daten in gängigen Formaten. Luftaufnahmen und Satellitenbilder können genutzt und mit frei verfügbaren Daten aus Web Mapping Services (WMS) oder Web Feature Services (WFS) verbunden werden. Import und Export von GIS-, CAD- und anderen GPS-Vermessungsformaten, darunter: ASCII; DWG; ESRI SHP, E00 und Arc/INFO Coverages; LandXML und GML; MapInfo MIF/MID und TAB; MicroStation DGN; Oracle; Ordnance Survey MasterMap (DNF) (GML2, schreibgeschützt); SDF und SDTS (schreibgeschützt); und Vector Product Format (VPF, schreibgeschützt).

Punktwolken

  • Profitieren Sie von den erweiterten Funktionen zur Verwendung und visuellen Darstellung von Punktwolkendaten.
  • Erstellen Sie referenzierte Objekte neu oder fügen Sie zusätzliche Modelle ein.  
  • Ordnen Sie Punktwolken Zeichnungen zu und verwenden Sie sie als Richtlinie für eine Zeichnung. Ändern Sie die Darstellung oder wenden Sie eine Farbstilisierung an, um Elemente zu unterscheiden. 

Digitale Geländemodelle

  • Erstellen Sie triangulierte DGMs aus Punktwolkendateien, die mit ReCap erstellt wurden.
  • Generieren Sie DGMs aus einer oder mehreren Punktwolken und wählen Sie bestimmte Bereiche in Punktwolken aus. 
  • Passen Sie den vorgegebenen Abstand zwischen Punkten an, um den Prozentsatz der Punkte zu ändern, die im DGM enthalten sein werden. 

Dialogfeld „Einzugsgebiet aus DGM erstellen“

  • Wählen Sie das DGM aus, auf dem die Einzugsgebietgeometrie basiert, und definieren Sie Stile und andere Parameter. 
  • Ändern Sie die Begrenzungen und Flusswege ausschließender Einzugsgebiete entweder mit vorhandenen Einzugsgebieten oder mit neuen Einzugsgebieten, während diese erstellt werden.

Industry Foundation Classes (IFC)

  • Das IFC-Dateiformat bietet eine Interoperabilitätslösung zwischen verschiedenen Softwareanwendungen. 
  • Exportieren Sie Zeichnungen in andere IFC-zertifizierte Anwendungen und importieren Sie IFC-Dateien, um Dateien im DWG™-Format zu erstellen und zu bearbeiten. 
  • Exportieren Sie Zeichnungen in andere IFC-zertifizierte Anwendungen, die ansonsten eine DWG-Datei nicht öffnen könnten. 
  • Importieren Sie eine IFC-Datei, um eine DWG-Datei zu erstellen und zu bearbeiten, obwohl die ursprüngliche Datei ein anderes Format hatte.
Lesen, Schreiben und Konvertieren von Daten in GPS-Vermessungsformaten