Pressemitteilungen 2011

Autodesk übernimmt Micro Application Packages Ltd.

Die Übernahme ermöglicht eine Erweiterung des Building Information Modeling für den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes, die über Entwurf und Planung hinausgehend Montage und Fertigung unterstützt.
 

München, 11. April 2011 – Autodesk, führender Anbieter von 3D-Design-, Planungs- und Entertainmentsoftware, hat das Unternehmen Micro Application Packages Ltd. (MAP Software) übernommen. MAP Software ist ein in Großbritannien ansässiger Anbieter von CAD-, CAM- und Kalkulations-Software für die Fertigung und Konstruktion im Maschinenbau, in der Elektro- sowie Gebäudetechnik (MEP). Die Technologie von MAP Software ist eine wichtige Ergänzung für das Autodesk Building Information Modeling (BIM)-Portfolio für Gebäudetechniker und Ingenieure.

Die Übernahme von MAP Software hilft Autodesk dabei, die Entwicklung von modell-basierten Planungs-Workflows für Gebäudetechniker, Ingenieure, Planer und Ausführende zu unterstützen, welche Planungs-, Detaillierungs-, Kalkulations- und Fertigungsdienstleistungen für MEP-Systeme anbieten. Durch die Ergänzung des Autodesk Portfolios um die Produkte von MAP Software gibt es zusätzliche Tools für Entwurf und Fertigung von haustechnischen Anlagen, was die bestehenden AutoCAD, AutoCAD MEP und Autodesk Revit MEP Workflows für die gesamte Projektlaufzeit vervollständigt. Die Übernahme erweitert das Portfolio von Autodesk für Gebäudetechniker durch Werkzeuge für die Herstellung, Montage und Fertigung von MEP-Systemen.

„Autodesk erweitert BIM für den gesamten Gebäudelebenszyklus, um die MEP-Industrie bei der Fertigung und beim Bau von Gebäuden zu unterstützen“, erklärt Jay Bhatt, Senior Vice President bei Autodesk. „Die Übernahme von MAP Software hilft uns dabei, die Workflows vom Entwurf bis zum Bau mit Lösungen zu vervollständigen, die Gebäudetechniker bei der Detaillierung, Kalkulation und Herstellung unterstützen. Indem wir Verarbeitungswerkzeuge anbieten, die BIM-basierte Workflows unterstützen, schließen wir die Lücke zwischen Entwurf und Ausführung. Dies wird dazu beitragen, BIM für die Ausführenden wertvoll zu machen und die Akzeptanz in der MEP-Industrie weiter voranzutreiben.“

„MAP Software ist seit 1982 ein führender Anbieter von Software-Lösungen für Detaillierung, Kalkulation und Fertigung von Kanalsystemen und Rohrleitungen sowie von geschlossenen Systemen im Sanitär- und Elektro-Bereich für den MEP Zuliefermarkt“, erklärt Peter Barcock, ehemaliger Geschäftsführer von MAP Software. „Autodesk war ein geschätzter Geschäftspartner und teilt unser Engagement für die Weiterentwicklung von BIM. Durch die Vereinigung unserer Ressourcen können wir weiter dazu beitragen, dass Gebäudetechniker Entwurfs- und Planungsinformationen innerhalb eines BIM-Workflows nahtlos ausbauen können.“

Autodesk beabsichtigt die MAP Software-Lösungen in das eigene Portfolio zu integrieren.
 

Über Autodesk BIM-Lösungen

Building Information Modeling (BIM) ist ein intelligenter modell-basierter Prozess, durch den Bau- und Infrastrukturprojekte schneller, wirtschaftlicher und umweltschonender durchgeführt werden. Die Autodesk BIM-Lösungen für die Baubranche und Infrastrukturbranche basieren auf den intelligenten Modellen von Autodesk Revit und AutoCAD Civil 3D. Die Vorteile von BIM werden erweitert durch ein leistungsstarkes Set an ergänzenden Lösungen zur Visualisierung und Simulation von Projekten, Dokumentationen und professionellen Entwürfen sowie Datenmanagement und Zusammenarbeit. Die Autodesk Building Design und Autodesk Infrastructure Design Suites bieten ein umfassendes Werkzeugtool in einem einzigen kostengünstigen Paket, um den BIM-Workflow zu unterstützen.
 

Über Micro Application Packages Ltd.

Micro Application Packages hat in den letzten 29 Jahren Kalkulations-, CAD- und CAM-Anwendungen für Bau und Gebäudetechnik angeboten. Die Produkte wurden speziell geschrieben, um wichtige Phasen in der Klimatechnik, Maschinenbau, Gesundheitswesen und Elektrotechnik zu erfüllen - vom Design über die Kalkulation, über die Koordination bis zur Beschaffung und Fertigung.
 

Über Autodesk

Autodesk ist ein weltweit führender Anbieter von 3D-Design-, Planungs- und Entertainmentsoftware. Unternehmen in den Bereichen Mechanik und Maschinenbau, Architektur und Bau sowie digitale Medien und Entertainment setzen die Autodesk Lösungen ein, um ihre Ideen zu entwerfen, zu visualisieren und zu simulieren – darunter auch die letzten 16 Oscar® Gewinner in der Kategorie „Best Visual Effects“ (Academy Awards®). Seit der Einführung von AutoCAD im Jahr 1982 entwickelt Autodesk bis heute das breiteste Lösungsangebot für globale Märkte.

Weitere Informationen unter www.autodesk.de.
 

Pressekontakt:
Deutschland + Schweiz
Fortis PR
Robert-Koch-Str. 13
80538 München
Tel.: 089/452278-14
Fax: 089/452278-22
E-Mail: autodesk@fortispr.de
 

Autodesk, AutoCAD, Civil 3D, Navisworks, and Revit sind in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen von Autodesk Inc. Alle anderen Markennamen, Produktnamen oder Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Autodesk behält sich das Recht vor, Produktangebote und -angaben ohne weitere Ankündigung jederzeit zu ändern und übernimmt keine Verantwortung für mögliche typografische oder grafische Fehler in dieser Pressemitteilung.
 

© 2011 Autodesk, Inc. Alle Rechte vorbehalten.